Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
1-8 von 104

Fachnachmittag "Frühe Hilfen - Kooperation schafft Prävention"

Veranstaltung des Jugendamtes
Fachnachmittag des Netzwerks 'Kinderschutz und Frühe Hilfen'

Am 17.06.2015 fand im Landratsamt Stendal ein Fachnachmittag zum Thema „Frühe Hilfen“ statt. Organisiert wurde die Veranstaltung durch die die „Netzwerkstelle Kinderschutz & Frühe Hilfen“. Frühe Hilfen sind regionale Unterstützungsangebote für werdende Eltern sowie für Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren. 

mehr...
29.06.2015

Beratung zu Förderprogrammen

IGZ BIC Altmark, Arneburger Straße 24, 39576 Hansestadt Stendal

Am Dienstag, den 14. Juli 2015, findet der nächste Regionalsprechtag der Investitionsbank Sachsen-Anhalt statt. Die IB informiert über allgemeine Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten (EU, Bund, Land) für Investitionen der gewerblichen Wirtschaft. Für diese Veranstaltung sind noch Beratungstermine frei.

mehr...
25.06.2015

Festveranstaltung zum 200. Geburtstag von Otto von Bismarck

Fürst Otto von Bismarck

Ein geschichtsträchtiger Höhepunkt im Landkreis Stendal ist in diesem Jahr der 200. Geburtstag des Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck, der im Jahre 1815 in Schönhausen (Elbe) zur Welt kam. Aus diesem Anlass führen der Altmärkische Heimatbund e. V. und der Landkreis Stendal am 3. Juli 2015 eine Festveranstaltung im Geburtsort des Kanzlers durch.

mehr...
25.06.2015

Bodenabbau im Nassschnittverfahren im Sand- und Kiestagebau Wuster Damm

Sand- und Kiestagebau Wuster Damm - Übersichtskarte

Die Firma Wustrau hat im Rahmen der geplanten Deichbaumaßnahmen einen Antrag auf Erteilung einer Plangenehmigung für den Bereich des bestehenden Tagebaugeländes (Sand- und Kiestagebau) Wuster Damm gestellt. Es ist beabsichtigt die Auffahrung eines Nassschnittes auf einer Fläche von ca. 6 ha vorzunehmen.

mehr...
23.06.2015

Sicher unterwegs mit dem Fahrrad

Dieser Radfahrer nutzt korrekt einen markierten und beschilderten Radweg in der Stadt.

Immer mehr Menschen fahren in Deutschland mit dem Fahrrad. Mehr Radverkehr bedeutet aber auch mehr Unfälle mit Radfahrern. Viele ließen sich vermeiden, wenn sich alle Verkehrsteilnehmer - auch die Radler - konsequent an die Regeln der Straßenverkehrsordnung halten. Die wichtigsten Regeln für Radfahrer hat  der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) in einem Flyer zusammengestellt.

mehr...
23.06.2015

Stellenausschreibungen in der Kreisverwaltung

Die Ausschreibungen für zu besetzenden Stellen in der Kreisverwaltung können an dieser Stelle nachgelesen werden. Sollte dieser Artikel keine pdf-Anlage enthalten, dann wird gerade keine freie Stelle ausgeschrieben. Besetzt werden ausschließlich Stellen, die hier auch ausgeschrieben worden sind. Initiativbewerbungen, die sich nicht auf eine aktuelle Veröffentlichung beziehen, sind nicht möglich.

mehr...
17.06.2015
1-8 von 104