Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter

Ausbildung mit Zukunft

Azubis starten die Ausbildung und werden vom Landrat

Ausbildungsbeginn: 1. August 2020
Bewerbungszeitraum bis 31. Oktober 2019

Sie arbeiten gern mit Gesetzen und im Büro und haben Spaß an Zahlen und Statistiken? Zudem kümmern Sie sich mit Freude um die Belange von anderen Menschen? Dann haben wir die perfekte Stelle für Sie gefunden! Werden Sie Verwaltungsfachangestellte/r beim Landkreis Stendal!

Wir bieten Ihnen eine zukunftsorientierte Ausbildung, bei der Sie eine Vielzahl abwechslungsreicher und breitgefächerter Aufgaben erwarten. Auf Ihrem dreijährigen Weg werden Sie u.a. lernen, wie man Briefe und Bescheide anfertigt, Widersprüchen bearbeitet und vor allem die Bürgerinnen und Bürger in verschiedenen Angelegenheiten berät und ihnen helfend zur Seite steht. Auch der Umgang mit Rechtsvorschriften wird eine wichtige Rolle spielen und gehört zu Ihrer täglichen Arbeit.

Diese Ausbildung ist eine der vielfältigsten in Deutschland, denn nirgendwo sonst erfahren Sie so viel über kommunale Verwaltungs- und Entscheidungsprozesse sowie über die Anwendung von verschiedensten Rechtsnormen.

Der Werdegang zur Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Verwaltungsfachangestellten erfolgt im dualen System. Im praktischen Teil durchlaufen Sie viele verschiedene Ämter des Landkreises Stendal, wie z. B. das Umweltamt, das Straßenverkehrs- und Ordnungsamt, das Rechtsamt oder das Schulverwaltungs- und Kulturamt.

Der theoretische Teil der Ausbildung erfolgt zum einen im Blockunterricht an der Berufsschule Stendal. Weiterhin findet eine überbetriebliche Ausbildung am Studieninstitut für kommunale Verwaltung Sachsen-Anhalt (SIKOSA e.V.) in Magdeburg statt, wo Sie ebenfalls Mitte des zweiten Ausbildungsjahres Ihre Zwischenprüfung und Ende des dritten Ausbildungsjahres Ihre Abschlussprüfung absolvieren.

Die Ausbildung beginnt am 1. August und dauert drei Jahre. 

Inhalte der Ausbildung werden u.a. sein:

  • Haushaltsrecht
  • Arbeits- und Tarifrecht
  • Beamtenrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Sozialrecht
  • Gefahrenabwehrrecht
  • Kommunalrecht
  • Privatrecht
  • Staatsrecht
     

Nun stellen Sie sich die Frage, was Sie dafür können sollten?

Sie sollten:

  • einen guten Realschulabschluss oder Abitur besitzen
  • ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen haben
  • PC-Kenntnisse vorweisen können
  • freundlich und aufgeschlossen sein
  • teamfähig, engagiert und motiviert sein
  • Was können Sie dafür von uns erwarten?

Wir bieten Ihnen:

  • attraktives Ausbildungsentgelt gemäß TVAöD (Stand März 2019)
    • im 1. Ausbildungsjahr 1.018,26 Euro
    • im 2. Ausbildungsjahr 1.068,20 Euro
    • im 3. Ausbildungsjahr 1.114,02 Euro
  • vermögenswirksame Leistungen
  • jährliche Sonderzuwendung
  • Lernmittelzuschuss
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • großzügige Selbstgestaltung der Arbeitszeit durch Gleitzeit
  • die Möglichkeit Weiterbildungen zu absolvieren
  • Sonderzahlung i.H.v. 400 Euro beim sofortigen Bestehen der Prüfung

Was können Sie später mit Ihrem Abschluss machen?

Als ausgelernte Verwaltungsfachangestellte bzw. als ausgelernter Verwaltungsfachangestellter haben Sie die Möglichkeit, als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter in verschiedenen Bereichen zu arbeiten und an Entscheidungsprozessen mitzuwirken.

Mögliche Berufsfelder beim Landkreis Stendal sind z.B.:

  • Sachbearbeiter/in im Ordnungsamt im Bereich Fahrzeugzulassung
  • Sachbearbeiter/in in der Kreiskasse
  • Sachbearbeiter/in im Jugendamt im Bereich Jugendarbeit
  • Sachbearbeiter/in im Sozialamt und viele mehr

Bei erfolgreichem Bestehen Ihrer Abschlussprüfung haben Sie sehr gute Übernahmechancen!

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist nach erfolgter Ausschreibung und starten Sie Ihre Karriere beim Landkreis Stendal!

Die Ausschreibung erfolgt in der Regel im September eines jeden Jahres und man findet sie in der regionalen Presse und auf unserer Website.

Wir freuen uns auf Sie!

Haben Sie noch  Fragen?

Ihre Ansprechpartnerin in allen Fragen rund um die Ausbildung bei der Kreisverwaltung Stendal:

Frau Ines Kurze

Landkreis Stendal
Haupt- und Personalamt
Aus- und Fortbildungsbeauftragte
Hospitalstraße 1-2
39576 Hansestadt Stendal
Tel.: 03931 60-7506
E-Mail: ines.kurze@landkreis-stendal.de

 

 

 

 

25.03.2019