Das Klimaschutzmanagement

Ziel

Ziel des Klimaschutzmanagements ist es, den Klimaschutzprozess im Landkreis Stendal gemeinsam mit regionalen Akteuren nachhaltig zu gestalten und Klimaschutzaspekte in die Abläufe der Verwaltung, Unternehmen und privaten Haushalte zu integrieren. Wesentliche Arbeitsgrundlage ist dabei das Klimaschutzkonzept des Landkreis Stendal und dem darin enthaltenen Maßnahmenkatalog. Im Rahmen der Prozessgestaltung koordiniert das Klimaschutzmanagement die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes, bindet regionale Akteure in die Klimaschutzaktivitäten ein und unterstützt bei der Umsetzung von Projekten. Zusätzlich werden im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit klimarelevante Akteure miteinander vernetzt und Informationen bereitgestellt, die informieren und zum Mitmachen motivieren.

Aufgaben

  • Koordination der Klimaschutzaktivitäten in der Region/ Kommune
  • Vernetzung Klimaschutzrelevanter Akteure
  • Initiierung und Steuerung von Klimaschutzaktivitäten mit der Verwaltung, Energieversorgern, Wirtschaft, Bürgern etc.
  • Motivation zum Handeln durch Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Aktive Umsetzung und Weiterentwicklung des Klimaschutzkonzeptes
  • Integration von Klimaschutzaspekten in die kommunalen Abläufe
  • Erfassung Klimaschutzrelevanter Daten

Laufzeit und Fördermittelgeber

Dem Landkreis Stendal wurde mit Zuwendungsbescheid vom 19.03.2020 eine Zuwendung aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative, durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, bewilligt. Die Umsetzung des Projektes erfolgt in dem Zeitraum vom 09.11.2020 bis 08.11.2023.