Lage und Erreichbarkeit

Zahlreiche Industrie- und Gewerbebetriebe bilden im Landkreis Stendal die wirtschaftliche Basis. Die vorrangig kleinen und mittleren Unternehmen stehen für technische Innovation und Qualitätsprodukte und agieren auf dem globalen Absatzmarkt. Attraktive Gewerbeflächen und die zentrale Lage zu den Ballungszentren Berlin, Hannover, Hamburg und Magdeburg sind Argumente für eine Ansiedlung im Landkreis Stendal. Im gesamten Landkreis wurden insgesamt 26 Gewerbe- und Industriegebiete mit einer Gesamtfläche von knapp 1.200 ha bauleitplanerisch entwickelt. Bei dem 720 ha großen Industrie- und Gewerbepark Altmark einschließlich Industriehafen auf dem Gelände der ehemaligen KKW-Baustelle, handelt es sich sogar laut Landesentwicklungsplan Land Sachsen-Anhalt um ein Vorranggebiet von Landesbedeutung.

Der Standort Stendal-Borstel gilt nach dem Landesentwicklungsplan Land Sachsen-Anhalt als Vorrangstandort mit überregionaler strategischer Bedeutung für neue Industrieansiedlungen. Der Standort ist mit dem Ziel zu entwickeln, wettbewerbsfähige große Industrieflächen vorzuhalten. Im Rahmen der Wirtschaftsförderung und der engen Zusammenarbeit mit der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (IMG) wird in dem Landesportal für Investoren auf die Flächen im Landkreis Stendal hingewiesen und mit gemeinsamen Präsentationen auf Messen und Veranstaltungen für die Region geworben.

Von der Kreisstadt Stendal ausgehend können Reisende direkte Bahnverbindungen nach Berlin, Magdeburg, Hannover, Hamburg, Wittenberge, Uelzen, Wolfsburg, Salzwedel und sogar Amsterdam in Anspruch nehmen. Die Bundesstraßen B 190 in Richtung Salzwedel/Uelzen, B 189 Magdeburg/Pritzwalk, B 188 Berlin/Hannover, B107 Chemnitz/Rostock durchqueren den Landkreis Stendal. Mit Fertigstellung der Nordverlängerung durchquert die Bundesautobahn 14 (A 14) den Landkreis Stendal auf dem Weg von Nossen nach Wismar. Elbe und Havel führen als zwei wichtige Bundeswasserstraßen durch das Kreisgebiet.

von Stendal nach:                                          Auto                     Bahn 
Magdeburg                         55 km                  45 min                  40 min
Leipzig                               180 km                120 min                137 min
Hannover                           170 km                  40 min                  65 min
Berlin                                  110 km                120 min                  46 min
Hamburg                            200 km                150 min                147 min


Bahnknotenpunkt Stendal:
Der ICE-Bahnhof in Stendal ist Kreuzungsbahnhof für mehrere wichtige Fern- und Nahverkehrszüge.
Hier eine Auflistung der wichtigsten Direktverbindungen:
  • Berlin - Stendal - Hannover - Köln/Düsseldorf
  • Köln - Stendal - Berlin - Stralsund
  • Leipzig - Stendal - Rostock - Warnemünde
  • Berlin - Stendal - Amsterdam
  • Berlin - Stendal - Hamburg 
  • Magdeburg - Stendal - Uelzen
Straßenverbindungen:
Der Landkreis Stendal wird von 4 wichtigen Bundesstraßen durchkreuzt:
  • B 188 von Berlin nach Hannover
  • B 189 von Pritzwalk nach Magdeburg
  • B 107 von Rostock nach Chemnitz
  • B 190 von Salzwedel nach Seehausen

Die Autobahn A 2 von Hannover nach Berlin ist nur 50 km entfernt

Die Autobahn A 14 von Wismar nach Nossen führt nach Fertigstellung durch den Landkreis Stendal. Der Lückenschluss vom Kreuz Schwerin bis Magdeburg ist bereits in Teilen für den Verkehr freigegeben.

Flugverbindungen:
Die Zentrale Lage des Landkreises Stendal zu den Großräumen Hannover, Berlin und Hamburg ermöglicht eine gute Anbindung an drei große Flughäfen.
Der Verkehrslandeplatz Stendal-Borstel ist nur 4,5 km vom Stendaler Zentrum entfernt und für Flugzeuge bis 14 Tonnen zugelassen.
 

von Stendal nach                                        Auto                Bahn 
Entfernungen zu den nächsten internationalen Großflughäfen:
BER Berlin                                   150 km      120 min           138 min
Flughafen Leipzig/Halle             175 km      120 min           138 min
Flughafen Hannover                  198 km      135 min           124 min
Hamburg Airport                       216 km      164 min           175 min

Entfernung zu den nächsten Regionalflugplätzen:
Borstel                                         4,5 km          6 min           
Flughafen Leipzig/Halle               53 km        45 min             40 min

Wasserstraßen:
Die Elbe und die Havel sind die schiffbaren Wasserstraßen des Kreises.
Anlege- und Yachthäfen gibt es in Tangermünde (Elbe) und Havelberg (Havel)

Der Industrie- und Gewerbepark Altmark bei Arneburg (Elbe) verfügt über einen Stromhafen  mit Gleisanschlusss.
Die Elbbrücke Tangermünde führt als längste Straßenbrücke Sachsen-Anhalts die B188 über die Elbe und nur wenige Kilometer weiter führt die Eisenbahnbrücke bei Hämerten über den Fluss.
An vier weiteren Standorten kann man heute noch mit Autofähren die Elbe überqueren: 
Artikel Vorlesen