Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
Startseite

Jörg Hellmuth als Vorsitzender des Regionalvereins bestätigt

Nico Schulz, Carsten Wulfänger, Jörg Hellmuth, Michael Ziche

Die Mitgliederversammlung des Regionalverein Altmark e. V. wählte am 12.04.2013 Jörg Hellmuth erneut zum Vereinsvorsitzenden. Neu im Vorstand sind Stendals Landrat Carsten Wulfänger und Osterburgs Bürgermeister Nico Schulz.

Die Mitglieder des Regionalverein Altmark e.V. kamen am 11. April 2013 zu einer Sitzung im Ortsteil Jävenitz der Hansestadt Gardelegen zusammen. Wichtigster Tagesordnungspunkt im Gasthof „Zur Gans“ war die Neuwahl des Vorstandes. Die Mitgliederversammlung sprach Jörg Hellmuth als Vereinsvorsitzenden erneut das Vertrauen aus. Der langjährige Landrat des Landkreises Stendal engagiert sich nun als Privatperson im Regionalverein und wird diesem auch in den nächsten vier Jahren als erster Vorsitzender vorstehen.

An der Vereinsspitze wurden zudem Ulrich Böther, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Altmark West, als zweiter und Salzwedels Landrat Michael Ziche als dritter Vorsitzender bestätigt. Künftig verstärken werden die Arbeit des Vereins Stendals neuer Landrat Carsten Wulfänger und Nico Schulz, Bürgermeister der Hansestadt Osterburg. In ihren Ämtern wiedergewählt wurden Annegret Jacobs, Eike Krug, Dr. Peter Neuhäuser, Rosemarie Lehmann und Carola Stallbaum.

Im Rahmen der Versammlung erhielten die Vereinsmitglieder von ILE-Managerin Sibylle Paetow einen Überblick zu den Ergebnissen von fünf Jahren Integrierter Ländlicher Entwicklung in der Altmark. Seit 2008 wurden 56 Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 6,2 Mio. Euro bei einer Fördersumme von 4,2 Mio. Euro über verschiedene Fördertöpfe von EU, Bund oder Land bewilligt.

Dabei unterstützten ILE-Management und Verein u.a. die Antragstellung für die Projekte „KitaMobil“ und „Junge Köpfe – Karriere in der Altmark“ im Rahmen von Bundeswettbewerben. Allein über das Regionalbudget wurden insgesamt 19 Vorhaben bewilligt, darunter das Zukunftskonzept „Tourismus Altmark 2030“ oder die regionale Breitbandstrategie, die zur Gründung des Zweckverbandes führte. Bei investiven Maßnahmen konnte jüngst z. B. die Bewilligung des ALFF Altmark für das Nahwärmenetz in Rochau erteilt werden. Hinsichtlich dieser Erfolge sollte nach Auffassung der Regionalvereins auch in der kommenden Förderperiode ein Schwerpunkt auf integrierte Prozesse gelegt werden.


Bild oben v.l: Nico Schulz, Carsten Wulfänger, Jörg Hellmuth, Michael Ziche
Foto: Björn Gäde

 

 

15.04.2013

© ILE-Management Altmark

Zurück