Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
Startseite

Programm des Altmärkischen Musikfestes 2017 vorgestellt

Die Organisatoren stellen das Programm des 22. Altmärkischen Musikfestes vor

Von August bis Oktober geht es in der Altmark wieder besonders musikalisch zu. 49 Konzerte, Feste, Lesungen und ähnliche Veranstaltungen können die Bewohner und Besucher der Region beim 22. Altmärkischen Musikfest erleben. Die Organisatoren aus den beiden Landkreisen der Altmark stellten am 3. August das Programm vor und machten neugierig auf den bunten Reigen kultureller Events.

Traditionell organisieren der Landkreis Stendal und der Altmarkkreis Salzwedel dieses Festival gemeinsam, wobei die Federführung abwechselnd bei einem Kreis liegt. In diesem Jahr tragen die Stendaler Kultur-Protagonisten die Hauptverantwortung. In dieser Rolle luden sie kurz vor dem Start des Musikfestes alle Partner und die Vertreter der Presse ein, um das Programm des Jahres 2017 vorzustellen.

Auf dem Foto präsentieren die Organisatoren Plakate, Flyer und Handzettel der wichtigsten Veranstaltungen. Zu sehen sind (von links oben):

  • Dr. Denis Gruber (2. Beigeordneter des Landrates des Landkreises Stendal)
  • Norbert Lazay (Vorsitzender des Altmärkischen Heimatbundes)
  • Jürgen Kulow (Leiter des Rechtsamtes des Altmarkkreises Salzwedel)
  • Anja Birkholz (Sachbearbeiterin für Kultur und Sport, Landkreis Stendal)
  • Dr. Ulrike Bergmann (Leiterin des Schulverwaltungs- und Kulturamtes, Landkreis Stendal)
  • Simone Franz (Stabsstelle Kultur und Sport, Altmarkkreis Salzwedel)

Norbert Lazay nutzte die Gelegenheit, um auf das 17. Altmärkische Heimatfest hinzuweisen, welches vom 1. bis zum 3. September in Jübar stattfindet.

Das 22. Altmärkische Musikfest startet am Samstag, den 5. August 2017 und läuft dann bis zum 30. Oktober. 30 Veranstalter beteiligen sich in diesem Jahr am Musikfest, das unter der Regie des Landkreises Stendal stattfindet. Insgesamt 49 hochkarätige Kulturveranstaltungen werden angeboten, dazu gehören auch wieder mehrere Veranstaltungen der beliebten Reihe „Musikunterricht einmal anders“ in den Schulen der Altmark. 45 Kultur- und Bildungseinrichtungen sowie Kirchen in der Altmark öffnen ihre Tore und bieten ein breites Repertoire mit über 50 Solokünstlern, Bands, Orchestern und Chören aus der Region und ganz Deutschland.

Während des 22. Altmärkischen Musikfestes können sich Besucherinnen und Besucher auf vielfältige Konzerte und Liederabende verschiedener Genres sowie Feste und musikalische Lesungen freuen. Im Paket sind unter anderem Veranstaltungen mit klassischer Musik, Jazzkonzerte, Chansonabende bis hin zu Erntedankfesten mit heimatlicher Musik. Die Veranstaltungen werden in den schönsten Spielstätten der Altmark stattfinden. Das Freilichtmuseum Diesdorf, der Dom zu Havelberg, der Rinderstall Gut Zichtau, das Kunsthaus Salzwedel, die Schlosskirche Letzlingen, die Klosterkirche St. Marien in Krevese oder der Dom zu Stendal, um nur einige Beispiele zu nennen, zählen zu den Festspielorten.

An ausgewählten Schulen finden auch in diesem Jahr Kulturveranstaltungen zum Thema „Musikunterricht einmal anders“ statt. Diese besondere Schulstunde ist ein fester Bestandteil des Altmärkischen Musikfestes und ein besonderer Höhepunkt für die Schüler und die Schulen. Es gibt in diesem Jahr Programme für Grundschulen und Gymnasien in beiden Landkreisen. Mit dabei sind in diesem Jahr folgende Schulen: Grundschule Schinne, Grundschule Bismark, Grundschule Jübar, Grundschule Diesdorf, Diesterweg-Gymnasium Tangermünde-Havelberg, Gymnasium „Geschwister Scholl“ Gardelegen, Gymnasium Beetzendorf, Fr.-L.-Jahn-Gymnasium Salzwedel

Folgende Partner des Landkreises Stendal  und des Altmarkkreises Salzwedel unterstützen das 22. Altmärkische Musikfest 2017 (Chronologische Aufzählung nach Veranstaltungsdatum ohne Doppelungen):

  • Wir für Darnewitz e. V.
  • Verein Kloster Arendsee
  • Evangelische Kirchengemeinde Osterburg
  • Hansestadt Havelberg
  • Förderverein St.-Nikolaus-Kirche Beuster e. V.
  • Kulturförderverein "Östliche Altmark" e. V.
  • Altmark Festspiele
  • Förderverein Gansen-Orgel e. V.
  • St. Petri-Gemeinde Seehausen
  • Förderverein Gertraudenhospital Stendal
  • Hof Erdenlicht in Kooperation mit dem Gemeindekirchenrat
  • Förderverein "Sigmund Heß" e. V. der Kreismusikschule des Altmarkkreises Salzwedel
  • Heimat-und Kulturverein Tylsen e. V.
  • Kirchengemeinde Immekath
  • Hansestadt Gardelegen
  • Evangelische Kirchengemeinde Osterburg
  • Evangelische Kirchengemeinde Havelberg
  • IG JAZZ e. V. Salzwedel
  • Kantorei Hansestadt Salzwedel
  • Domkantorei Hansestadt Stendal
  • Heimatverein Hennigs von Treffenfeld Könnigde e. V.
  • Theater der Altmark
  • Gemeinde Schollene
  • Freilichtmuseum Diesdorf
  • Kultur Klub Drömling e. V.
  • Hansestadt Osterburg
  • Pfarramt Gladigau
  • Kirchengemeinde Meßdorf

Das Programm des Musikfestes ist unter der Rubrik „Veranstaltungskalender“ auf den Internetseiten des Landkreises Stendal und des Altmarkkreises Salzwedel abrufbar sowie über Flyer und Plakate einsehbar. Die Flyer werden in den Landratsämtern, vielen Kulturstätten der Altmark und den Filialen der beiden Sparkassen ausgelegt.

Symbol Beschreibung Größe
Musikfest-Flyer
Flyer mit dem kompletten Programm des 22. Altmärkischen Musikfestes 2017
0.4 MB
03.08.2017

© Edgar Kraul E-Mail

Zurück