Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft

Willkommen in der Heimat

Landrat Wulfänger am Altmark-Stand auf der Hannover Messe

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Altmärkerinnen und Altmärker in allen Teilen Deutschlands und der Welt,

Sie sind in unserer schönen Region im nördlichen Sachsen-Anhalt aufgewachsen oder haben hier einige Jahre Ihres Lebens verbracht. Aus den verschiedensten Gründen verließen Sie vor einiger Zeit jedoch diesen Landstrich. Die Arbeit, die Liebe oder einfach nur die Sehnsucht nach neuen Erlebnissen und Eindrücken veranlassten Sie zum Aufbruch.

Ich möchte Sie heute einladen, sich mit den Erfahrungen und Erkenntnissen, die Sie in der Fremde sammeln konnten, noch einmal Ihre Heimat anzuschauen. Möglicherweise finden Sie Gründe, hierher zurück zu kehren. Die Altmark hat sich in zurückliegender Zeit sehr positiv entwickelt. In den Unternehmen der Region entstehen laufend neue, interessante Arbeitsplätze, die vielen Rückkehrern eine gute Perspektive bieten können.

Unser Landkreis liegt mitten in Deutschland zwischen den Wirtschaftsräumen Berlin, Hannover, Hamburg und Magdeburg. Mit 2 423 Quadratkilometern Fläche und rund 115 000 Einwohnern gehört er flächenmäßig zu den größten, aber auch am dünnsten besiedelten Landkreisen Deutschlands. Die ICE-Strecke Berlin – Hannover mit Halt in Stendal rückt ihn dicht an die Metropolen heran. Mit dem Ausbau der A 14 von Magdeburg in Richtung Norden erhält er Anschluss an das überregionale Autobahnnetz. Verschiedene Bundesstraßen und ein Verkehrslandeplatz in Stendal/Borstel komplettieren die Verkehrsinfrastruktur.

Die Ostaltmark und der Elbe-Havel-Winkel sind reich an Sehenswürdigkeiten und unverbrauchter Natur. Hier erwartet Sie eine Kulturlandschaft von besonderer Eigenart mit einem hohen Erlebnis- und Erholungswert. Die liebliche Landschaft mit malerisch gelegenen Städten und Dörfern ist zu allen Jahreszeiten lebenswert. Viele Städte tragen im Kern noch heute die Züge des hanseatischen Mittelalters. Kirche, Tore, Türme oder Rathäuser künden als Zeugen bewegter Geschichte vom einstigen Reichtum ihrer Bewohner. Auf den Dörfern sind es die romanischen Kirchen aus dem 12./13. Jahrhundert, die die Besucher in ihren Bann ziehen, denn nirgendwo sonst gibt es so viele Feldsteinkirchen wie in der Altmark.

Unser Landkreis hat für jeden etwas zu bieten. Für alle, die zupacken wollen, stehen jede Menge Jobs zur Verfügung, Urlauber können eine sehenswerte und erholsame Landschaft genießen, für Bewohner und Gäste gibt es eine reiche Auswahl an Kultur. Preiswertes Bauland, gute Kinderbetreuung, engagierte Vereine für ehrenamtliche Tätigkeiten und viele andere Faktoren sind weitere Aspekte, die ein Leben hier attraktiv machen.

Ich lade Sie ein, den Landkreis Stendal und seine Möglichkeiten neu zu entdecken. Eine gute Gelegenheit dazu bietet der Rückkehrertag, den die Verwaltungen und Betriebe unseres Kreises am 27. Dezember 2017 im Stendaler Landratsamt veranstalten. Umfangreiche Informationen dazu finden Sie auf dieser Internetseite.

Herzliche Grüße
Carsten Wulfänger
Landrat des Landkreises Stendal

05.07.2017

© Edgar Kraul E-Mail

zurück