Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

Kreisvolkshochschule Stendal erhält Qualitätssiegel

Besondere Anerkennung für eine neues Projekt: E-Learning

Gebäude der Hauptgeschäftsstelle der Kreisvolkshochschule Stendal in Osterburg

Die Kreisvolkshochschule Stendal wurde erstmalig in Kooperation mit dem Landesverband der Volkshochschulen Sachsen-Anhalt e.V. nach ISO 9001:2015 durch die TÜV SÜD Management Service GmbH zertifiziert. Das entsprechende Zertifikat wurde der Einrichtung, die sich in Trägerschaft des Landkreises Stendal befindet, Anfang November überreicht.

„Für die intensive Prüfung bedurfte es einer Menge Vorbereitung, die jedoch unsere Kreisvolkshochschule erfolgreich gemeistert hat. Und das trotz der Planung und Durchführung der über 6.000 Unterrichtsstunden an 25 Unterrichtsorten in diesem Jahr“, so Schulleiterin Sabine Krüger. Mit der Zertifizierung wird das langjährige hohe Niveau der Bildungsarbeit dieser Einrichtung anerkannt.

Der hohe Anspruch an die eigene Bildungsarbeit zeigt sich unter anderem in dem Modellprojekt „E-Learning – Content-Erstellung für das Lehren in einer multimedialen Welt“. Unter E-Learning werden alle Formen von Lernen verstanden, bei denen elektronische oder digitale Medien für die Präsentation und Verteilung von Lernmaterialien und zur Unterstützung der Kommunikation zwischen den Bildungsakteuren zum Einsatz kommen.

Langfristig sollen so Personen, die wegen ihrer Arbeitszeiten oder aufgrund eingeschränkter Mobilität nicht an Kursen teilnehmen könnten, Zugang zum umfangreichen Bildungsangebot der Kreisvolkshochschule erhalten. Nach einer anfänglichen Einweisung, bei der ihnen an einem Standort der Kreisvolkshochschule Stendal der Umgang mit der E-Learning-Plattform erklärt wird, können sie dann von zu Hause aus online an den Kursen teilnehmen.

Zur Umsetzung dieses Projektes werden zunächst nach dem Prinzip „Train the Trainer“ ausgewählte Dozentinnen und Dozenten professionell unterwiesen. Diese entwickeln anschließend Tools und Unterrichtssequenzen für verschiedene Fachbereiche. So geschult, stehen sie danach den übrigen Lehrenden der Kreisvolkshochschule bei der Umsetzung weiterer Inhalte in die E-Learning-Form mit Rat und Tat zur Seite. Darüber hinaus ist geplant, dass die Erstellung dieser Inhalte in Filmsequenzen dokumentiert wird. Sowohl die Filmsequenzen als auch das erstellte Lehrmaterial sollen dann für andere Dozenten, auch weiterer Volkshochschulen, zur Verfügung gestellt werden. Diese wiederum sind aufgefordert, an der Ergänzung und Weiterentwicklung mitzuarbeiten.

Die Kreisvolkshochschule Stendal erhält für dieses Modellvorhaben eine Förderung in Höhe von 95 Prozent der Gesamtkosten vom Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt.

29.11.2018

© Jana Maaß E-Mail

Zurück