Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Disponent/in Integrierte Leitstelle Altmark (ILS Altmark)

Disponent/in Integrierte Leitstelle Altmark (ILS Altmark)

Im Ordnungsamt des Landkreises Stendal, Sachgebiet Brand-, Katastrophen-und Zivilschutz/Rettungsdienst, ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle zu besetzen:

Disponent/in Integrierte Leitstelle Altmark (ILS Altmark)

Ihre Arbeitsaufgaben

Das Aufgabengebiet umfasst Tätigkeitsfelder in der Notfallrettung, des abwehrenden Brandschutzes, des Katastrophenschutzes und der allgemeinen Gefahrenabwehr mit folgenden Schwerpunktaufgaben:

- qualifizierte und strukturierte Entgegennahme aller eingehenden Notrufe und Hilfeersuchen
- Entscheidung über erforderliche Maßnahmen der Notfallrettung und qualifizierten Patientenbeförderung, der Brandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung
- Alarmierung und Koordinierung der notwendigen Einsatzkräfte und Einsatzmittel
- Zusammenarbeit mit anderen Leitstellen und Institutionen
- Führen einer lückenlosen Einsatzdokumentation
- Fachliche Auskunftserteilung an hilfesuchende Bürger

Unsere Anforderungen:

- erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Rettungsassistent/in bzw. zum/zur Notfallsanitäter/in bzw. optional mindestens Abschluss als Rettungssanitäter/in mit praktischer Einsatzerfahrung und aktives Mitglied der Feuerwehr mit dem Ziel des Abschlusses der Ausbildung zur/zum Gruppenführerin/Gruppenführer

oder

- abgeschlossene 3-jährige Ausbildung in einem Gesundheitsberuf (z.B. Gesundheits-und Krankenpfleger/in ) mit der Bereitschaft zur umgehenden, verpflichtenden Teilnahme an der Weiterbildung zum/zur Rettungssanitäter/in und aktives Mitglied der Feuerwehr mit abgeschlossener Ausbildung zum/zur Gruppenführer/in

oder

- langjährige/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter in einer integrierten Leitstelle (Brandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdienst)

Mögliche zusätzliche Qualifikationen:

- Nachweis über eine BOS-Sprechfunkausbildung
- Einsatzerfahrung im Bereich des Rettungsdienstes und der Feuerwehr

Persönliche Voraussetzungen

- hohes Maß an Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft, Organisationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
- Telekommunikative Fähigkeiten und Sprachgewandtheit sowie Beratungskompetenz
- sicherer Umgang mit Standardsoftware MS-Office
- Bereitschaft zur regelmäßigen Fort-und Weiterbildung
- wünschenswert: Fremdsprachenkenntnisse (zumindest in Englisch)
- Fahrerlaubnis Klasse B

Ihre wöchentliche Arbeitszeit: 40 Stunden/Woche (Wechselschichtarbeit)

Ihr Arbeitsort: Landkreis Stendal

Die tarifliche Vergütung erfolgt anhand der entsprechenden fachlichen Voraussetzungen gemäß TVöD-VKA (Spezial-Tarifvertrag f. Beschäftigte in Leitstellen).

04.12.2018

Zurück