FTZ in Arneburg stockt Personal auf

In der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) des Landkreises unterstützt seit 1. Januar 2021 ein Stellvertreter den Leiter des FTZ.

Axel Karnath startet als stellvertretender Leiter im FTZ. Der neue Mitarbeiter ist Feuerwehrkamerad und ehrenamtlicher Ortswehrleiter in Groß Schwechten. Karnath blickt auf eine langjährige Berufspraxis als KfZ-Meister und Werkstattleiter zurück. Erfahrungen, die er in der Leitungsebene wirtschaftlicher Unternehmen gesammelt hat, sind für den neuen Posten, in dem er den FTZ-Leiter Ronald Schenk vertritt, eine gute Basis.

Die Feuerwehrtechnische Zentrale des Landkreises ist dem Amt für Brand-und Katastrophenschutz unterstellt, welches dem Ordnungsamt zugeordnet ist.

Leiter des Ordnungsamtes ist Sebastian Stoll.

Die Feuerwehrtechnische Zentrale erledigt zuverlässig Werkstattarbeiten und Reinigungen für die Feuerwehren des Landkreises. Ausrüstungen und Geräte der Einheiten im Katastrophenschutz und der Freiwilligen Feuerwehren werden hier geprüft. Ebenso werden Löschfahrzeuge, Anhängerfahrzeuge und Einsatzpumpen, repariert und überprüft. Das Gebäude ist Ausbildungsstandort für Feuerwehren und Einsatzkräfte anderer Institutionen. Hier befinden sich ein Seminarraum und drei Klassenräume. 

Ausgebildet werden in der Feuerwehrtechnischen Zentrale Sprechfunker, Maschinisten, Motorkettensägeführer und Atemschutzgeräteträger. 

Hundert Einsatzkräfte können im FTZ beherbergt werden. Im Katastrophenschutz eingebunden, ist das Gebäude Logistikzentrale und Bereitstellungsraum für Kräfte und Mittel. Im Bestand der Ausstattung der FTZ sind Ausrüstungen und Materialien für besondere Schadenslagen. 

 

Artikel Vorlesen