Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Ausbildungsberuf Geomatikerin / Geomatiker

Ausbildung mit Zukunft

Ausbildungsbeginn: 01. August 2019

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Ausbildung beim Landkreis Stendal. Damit wir unsere Aufgaben weiterhin auf hohem Niveau erledigen können, benötigen wir auch in Zukunft engagierte und leistungsfähige Nachwuchskräfte. Aus diesem Grund bietet der Landkreis Stendal einen Ausbildungsplatz zum/zur Geomatiker/in an und ermöglicht Ihnen mit dem dualen System, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden.

Sie lernen an der Berufsbildenden Schule „Otto von Guericke“ in Magdeburg und erhalten eine interessante und abwechslungsreiche praktische Ausbildung in der Kreisverwaltung.

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung wird eine Weiterbeschäftigung beim Landkreis Stendal angestrebt.

Wir erwarten von Ihnen:

Sie verfügen zu Beginn mindestens über einen guten Realschulabschluss und auch über gute Mathekenntnisse. Sie sind hochmotiviert und haben Interesse an grafischer Gestaltung. Freude am Umgang mit Computern zeichnet Sie genauso aus wie Flexibilität, Lern- und Leistungswille sowie Selbständigkeit. Sie sollten aufgeschlossen, freundlich, zielstrebig und verantwortungsbewusst sein.

Das können Sie von uns erwarten:

Bei uns erwarten Sie anspruchsvolle Aufgaben in dem Bereich Informationstechnik wie z.B. das Erfassen und Beschaffen von Geodaten und das Umsetzten der Geodaten in Karten. Während der gesamten Ausbildung erhalten Sie eine monatliche Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Auszubildenden des öffentlichen Dienstes.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum  18.04.2019 unter Angabe der

Reg.Nr.  36/2019 E  an:

Landkreis Stendal

Sachgebiet Organisation und Personal

Hospitalstr. 1-2

39576 Hansestadt Stendal

 

Ihre Bewerbung sollte folgende notwendige Unterlagen enthalten: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse (mindestens die letzten zwei Schulzeugnisse), Lichtbild.

Bei Fragen erteilen Ihnen Frau Kurze, Aus- und Fortbildungsbeauftragte, Tel.: 03931/607506 sowie Frau Jürgens, Sachgebietsleiterin Personal, Tel.: 03931/607539 gern Auskunft.

Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nur zurückgeschickt, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Nach telefonischer Vereinbarung können die Unterlagen auch persönlich abgeholt werden, sonst erfolgt eine datenschutzgerechte Vernichtung nach Ablauf von 2 Monaten nach Ende des Verfahrens. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

 

Hansestadt Stendal, den 27.03.2019

Carsten Wulfänger

 

01.04.2019

© Ines Kurze E-Mail