Überschwemmungsgebiet Uchte festgesetzt

Für das Gewässer Uchte ist von der Mündung in die Biese (km 0+187) bis Uchtspringe (km 53+607) das Überschwemmungsgebiet Uchte auf der Grundlage des § 76 (2) Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz WHG) vom 31.07.2009 (BGBl. I S. 2585), zuletzt geändert durch Art. 253 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1408), in Verbindung mit § 99 (1) Wassergesetz für das Land Sachsen-Anhalt (WG LSA) vom 16.03.2011 (GVBl. LSA S. 492), zuletzt geändert durch Art. 2 der Verordnung vom 17.02.2017 (GVBl. LSA S. 33) durch das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt festgesetzt worden.

Die entsprechende Verordnung ist im Amtsblatt des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt am 18.05.2021 veröffentlicht worden. Die Verordnung ist hier als Anlage beigefügt.

Dieses Gebiet und alle weiteren festgesetzten Überschwemmungsgebiete in Sachsen-Anhalt können auf der Internetseite des Landesverwaltungsamtes als interaktive Karte aufgerufen werden.