Impfzentrum verkürzt Öffnungszeiten ab 26.07.2021

Neue Öffnungszeiten: von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 16:00 Uhr

Ab Montag, den 26. Juli 2021 werden die Öffnungszeiten des Impfzentrums Stendal wieder reduziert. Impfwillige Personen können dann von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr mit oder ohne Termin ihre Impfung gegen das Corona-Virus erhalten.

Die Reduzierung der Öffnungszeiten ergibt sich aus der mangelnden Nachfrage. Die Kapazität des Impfzentrums wird nicht mehr ausgeschöpft. Aus diesem Grund werden die Öffnungszeiten nun wieder reduziert.

Sonderimpfaktion nutzen!!!

Am Freitag, den 23. Juli 2021 findet in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr auf dem Parkplatz E-Center, Industriestraße 16, Stendal eine große Sonderimpfaktion ohne Termin statt.

Personen ab dem vollendeten 16. Lebensjahr können sich an diesem Tag mit dem COVID-19-Impfstoff Biontech/Pfizer impfen lassen. Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr haben die Wahl zwischen Biontech/Pfizer und dem Einmalimpfstoff Janssen von Johnson & Johnson. Von letzterem stehen 1.500 Dosen zur Verfügung. Das mobile ärztliche Team des Impfzentrums verabreicht nach dem Prinzip: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

„Gerade jetzt zum Start der Urlaubshochsaison und mit Blick auf die sich weiter ausbreitende Delta-Variante in Deutschland ist ein schnelles Impfangebot ohne Hürden besonders wichtig“, begrüßt Sebastian Stoll, Erster Beigeordneter des Landkreises Stendal, die kurzfristig vom Land bereitgestellten 1.500 Impfdosen des Vakzins Janssen von Johnson & Johnson und weist gleichzeitig auf einen großen Vorteil hin. „Janssen muss nur einmal verabreicht werden, damit nach 14 Tagen der volle Impfschutz erreicht ist.“

Folgende Unterlagen sind zur Impfaktion mitzubringen:

Unter Umständen kann es zu kurzen Wartezeiten kommen. Es gelten die wichtigsten Infektionsschutz-Regeln, insbesondere der Mindestabstand von 1,50 Metern und das Vermeiden von Ansammlungen. Außerdem ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz bereitzuhalten und im Kontakt mit dem medizinischen Personal zu tragen.

Artikel Vorlesen