IB Regional -Beratung

Information zu Fördermöglichkeiten bei Messebeteiligung

Neue Produkte und Dienstleistungen vorstellen, den Kundenstamm ausbauen oder Kontakte knüpfen – Messen bieten gute Plattformen für mehr unternehmerisches Wachstum. Mit sinkenden Inzidenzen gibt es wieder vermehrt Angebote. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) des produzierenden Gewerbes, des Handwerks oder Unternehmen, die überwiegend produktive Dienstleistungen erbringen, erhalten für die Teilnahme Zuschüsse.

Für Inlandsmessen werden pauschal 4.000 Euro erstattet. Auslandsmessen werden mit bis zu 75 Prozent der Ausgaben (z. B. Standmiete/-bau, Transport- und Dolmetscherkosten) bezuschusst, max. 16.000 Euro. Reisekosten werden nicht erstattet.

Wichtig: Die Inlands- oder Auslandsmesse müssen im AUMA-Guide (Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e. V.) als international bzw. national gelistet sein. Anträge für das laufende Jahr müssen bis spätestens 30. September bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt eingereicht werden.

Terminvereinbarungen zur telefonischen Beratung durch die Mitarbeiter der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) und weitere Informationen erhalten Sie beim Amt für Wirtschaftsförderung und Projektmanagement des Landkreises Stendal unter der Telefonnummer 03931-607880.

 

Artikel Vorlesen