2. Fachtag „Gemeinsam für Vielfalt und gegen Diskriminierung!“

am 29. Juni 2022 im Landratsamt Stendal

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen immer wieder Erfahrungen mit Diskriminierung – sowohl in der Kita, in der Schule als auch im Freizeitbereich. Oft fehlt es Fachkräften noch an Handlungssicherheit im Umgang mit Diskriminierungserfahrungen:

  • Wie erkenne ich Diskriminierung überhaupt?
  • Wie kann ich präventiv dagegen vorgehen?
  • Wie schaffe ich Räume, in denen sich alle Kinder wertgeschätzt und willkommen fühlen?
  • Mit wem kann ich zum Thema Sensibilisierung und Prävention zusammenarbeiten?
  • Was mache ich eigentlich, wenn ich einen ganz konkreten Fall von Diskriminierung in meiner Einrichtung habe?

Mit diesen Fragen müssen Sie als Fachkraft nicht alleine bleiben!

Es gibt verschiedene Angebote im Bereich Diskriminierungsprävention und Intervention, die sich mit der eigenen Praxis verbinden lassen und deshalb laden der Landkreis Stendal, organisiert durch das Örtliche Teilhabemanagement, gemeinsam mit der Regionalen Netzwerkstelle für den Schulerfolg im Landkreis Stendal und der Hochschule Magdeburg-Stendal zu folgender Veranstaltung ein:

2. Regionaler Fachtag “Gemeinsam für Vielfalt und gegen Diskriminierung“ zur Antidiskriminierungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Datum: Mittwoch, den 29. Juni 2022, 09:00-15:30 Uhr
Ort: Landkreis Stendal, Hospitalstraße 1-2, 39576 Hansestadt Stendal

Zentraler Bestandteil des Fachtages wird neben der regionalen Vernetzung das Kennenlernen bestehender Präventions- und Interventionsangebote rund um das Thema Diskriminierung sein. Im Rahmen eines Speed-Datings stellen sich dazu Anbieter*innen von Bildungs- und Beratungsangeboten vor. In Workshops können Sie Ihr Wissen zu einzelnen Diskriminierungsformen vertiefen oder Einblick in Methoden- und Workshopangebote für Kinder und Jugendliche erhalten.

Der Fachtag richtet sich insbesondere an pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte und Sozialarbeiter*innen, sonstige Interessierte sind natürlich auch herzlich eingeladen!

In diesem Jahr wird die Veranstaltung vom Kabarettisten Rainer Schmidt moderiert. Gebärdensprachdolmetscherinnen werden eingesetzt.


Weitere Informationen, das Tagesprogramm und die Anmeldung finden Sie hier:

https://eveeno.com/antidis2.