Bundespräsident ehrt Johannes Lippmann

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 10. Januar gemeinsam mit seiner Frau Elke Büdenbender zum Neujahrsempfang ins Schloss Bellevue eingeladen. Neben Personen des öffentlichen Lebens wurden rund 70 ehrenamtlich engagierte Bürger aus ganz Deutschland erwartet. Darunter auch Johannes Elias Lippmann. Landrat Patrick Puhlmann hatte unter anderem den 19-jährigen Stendaler vorgeschlagen, nachdem das Bundespräsidialamt ihn um Vorschläge bat.

„Ich freue mich, Vorschläge machen zu können, denn im Landkreis Stendal gibt es unheimlich viele ehrenamtlich engagierte Menschen, die es verdient haben, zu einem dieser Empfänge eingeladen zu werden“, so Puhlmann.

Lippmann ist einer dieser Personen. Er engagiert sich nicht nur als stellvertretender Schülersprecher am Berufsschulzentrum Stendal, sondern ist seit November 2022 auch stellvertretender Kreisschülerratsvorsitzender und Mitglied im Landesschülerrat Sachsen-Anhalt für alle Berufsschulen. In Berlin wurde er nun für sein ehrenamtliches Engagement geehrt.