Ausstellung "homMAGe" bis zum 16.10.22 im Kreismuseum

"Denkanstößiges" erhält neuen Namen

Seit bereits 30 Jahren ist die jährliche Ausstellung „Denkanstößiges“ des Markgraf-Albrecht-Gymnasiums Osterburg, kurz MAG, ein fester Bestandteil des Kreismuseums Osterburg. Anlässlich des Jubiläums bekommt sie einen neuen Namen - „homMAGe“, zu Deutsch "Ehrung". 

Zur Herleitung des neuen Namens

Der neue Name unterstreicht die Wertschätzung der Kunst und Schüler:innen. Durch die Großbuchstaben MAG wird der Bezug zum Markgraf-Albrecht-Gymnasium hergestellt. Die Ausstellung soll darüber hinaus auch weiterhin zum Denken anregen und zeigen, was die Schüler:innen kreativ und technisch leisten. 

 

Zur Ausstellung „homMAGe“

Die diesjährige Ausstellung kann vom 09.09. bis 16.10.2022 im Kreismuseum Osterburg bis  zeichnet sich wieder einmal mit der Vielfalt der Werke aus. Im Laufe eines ganzen Schuljahres entstanden, erstreckt sich die Bandbreite von fantasievollen Schuhentwürfen über avantgardistische Architekturmodelle zu traumhaften Portraits. Farbenfroh und kreativ gibt es viel zu entdecken und zu staunen. Von der Fünften bis zur Elften haben Kunstklassen mitgewirkt an der Ausstellung.

 

August-Huchel erhält Denkmal

Stimmen Sie ab , welcher Entwurf Ihnen am besten gefällt!

Zusätzlich zum Jubiläum der beliebten Ausstellungsreihe können Interessierte vom 09.09. bis zum 08.10.2022 über Entwürfe von Schüler:innen für ein zukünftiges August-Huchel-Denkmal abstimmen. Diese Werke befinden sich im Eingangsbereich der Ausstellung im Kreismuseum und können kostenlos angeschaut und bewertet werden, sofern ein Besuch des Museums nicht gewünscht ist. Die Schülerinn:en, deren Entwürfe die meisten Stimmen erhalten, werden von der Stadt Osterburg mit einem Geldpreis bedacht.

Ein Denkmal für August Huchel wird am August-Huchel-Platz errichtet und soll an den Vater des modernen Spargelanbaus erinnern. Zwischen 1921 bis 1928 führte Huchel in Osterburg Leistungsversuche mit Spargel durch. Die Publikation seiner Ergebnisse 1931 revolutionierte den weltweiten Spargelanbau. Mit der am 12.08.1929 gegründeten Deutschen Spargelhochzuchtgesellschaft Osterburg schuf er zudem professionelle Strukturen für den Spargelanbau. Noch heute sind von 19 anerkannten deutschen Spargelsorten 6 aus seiner Zucht, darunter auch die Osterburger „Huchel Leistungsauslese“.

 

Öffnungszeiten:

Die Einrichtung in Trägerschaft des Landkreises Stendal ist Dienstag bis Freitag jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr sowie Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.