Verwegen in Gardelegen: Lesung mit Hendrik Bolz

Der Rapper stellt sein Bestseller-Buch "Nullerjahre" in der Altmark vor

24.06.2022 von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Das neue Kulturformat der Altmark Verwegen in Gardelegen geht in die dritte Runde. Dieses Mal zu Gast: Hendrik Bolz, Rapper und Bestseller-Autor. Am Freitag, 24. Juni, liest er in der Hansestadt aus seinem neuen Buch "Nullerjahre – Jugendjahre in blühenden Landschaften".

Bekannt geworden ist Hendrik Bolz, geboren 1988, als Rapper "Testo" und Mitglied des Rap-Duos "Zugezogen Maskulin". Im Februar erschien sein Buch "Nullerjahre", stieg direkt in die Spiegel-Bestseller-Liste ein - und nun kommt er damit auch noch nach Gardelegen. Verpassen Sie das nicht!

Zum Buch:  Hendrik Bolz ist in Stralsund aufgewachsen, im nordöstlichsten Winkel Deutschlands, in einer Welt, die, obwohl das Land längst nicht mehr »DDR« heißt, wenig mit dem zu tun hat, was im Westen als Normalität durchgeht.

Während in den Plattenbauten von Knieper West immer mehr Erwachsene die Suche nach einem Platz im neuen System aufgeben, nehmen Hendrik und seine Freunde die Herausforderung an: Sie finden Auswege aus der Langeweile und Fluchtwege, um keine Prügel zu kassieren. Langsam zerfallen die Frontlinien der Baseballschlägerjahre, an die Stelle der Springerstiefel treten Turnschuhe, die Böhsen Onkelz werden von Aggro Berlin abgelöst, die Optionen bleiben die gleichen: Fressen oder Gefressenwerden.

Hendrik Bolz erzählt in seinem Buch eindringlich von einem Jahrzehnt im Osten Deutschlands, das uns ein Stück bundesrepublikanische Gegenwart erklären kann.

- - - - - -

Zum Format: "Verwegen in Gardelegen" ist ein Lesereihe mit jungen Autorinnen und Autoren aus Ostdeutschland. Ins Leben gerufen wurde sie von dem Filmproduzenten Christoph Herms und der Autorin Valerie Schönian. Christoph Herms ist in Gardelegen aufgewachsen, Valerie Schönian in Gardelegen geboren. Das Ziel: einen Raum schaffen, in dem man sich begegnen, Kultur erfahren, in dem man sich austauschen kann. Im Rahmen von "Verwegen in Gardelegen" haben im verangenen Jahr bereits Lukas Rietschel ("Mit der Faust in die Welt schlagen") und Greta Taubert ("Guten Morgen, du Schöner") ihre Bücher präsentiert. Einen Probelauf gab es zuvor bereits im Herbst 2020 mit Valerie Schönians Buch ("Ostbewusstsein").

Gefördert wird das Projekt von der Landeszentrale für politische Bildung in Sachsen-Anhalt. Vor Ort gibt es gegen einen kleinen Betrag Getränke zu kaufen. Außerdem können Bücher erworben werden, samt Autogrammen!

Termininformation
Der Eintritt ist frei. Einlass ist ab 19 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich.
Veranstaltungsort(e)
LIW-Saal
39638 Hansestadt Gardelegen OT Gardelegen
Tannenweg 17 17
Zurück

Hier findest du uns