Digitaler Erzählsalon zu 30 Jahren Deutsche Einheit

Wie haben die Menschen in der Altmark die Veränderungen in den Jahren nach der Wiedervereinigung erlebt? Wie kann mit diesen Erfahrungen vor Ort Zukunft gestaltet werden?

Sechs Altmärkerinnen und Altmärker sprechen über ihren Lebenslauf und darüber, wie der gesellschaftliche Umbruch un Deutschland diesen beeinflusst oder sogar bestimmt hat.

  • Julia Seyer aus Stendal (*1989) lebt heute in Magdeburg.
  • Michael Hentschel aus Stendal (*1943) studierte Kirchenmusik und war als Stadtrat dabei, ab 1990 neue demokratische Strukturen aufzubauen.
  • Bernd Zürcher aus Tangerhütte (*1954) war in der DDR in der Kommunalpolitik und wurde nach der Wende ein begeisterter Paritäter
  • Juliane Kleemann aus Stendal (*1970) machte ein Theologiestudium, engagiert sich heute in der SPD 
  • Hannes Rühlmann aus Rochau (*1956) wollte in der DDR Kapitän zur See werden, das Leben führte ihn jedoch auf andere Pfade
  • Janet Gellert-Kricheldorf aus Brewitz (*1980) erzählt, wie sie nach vielen Hochs und Tiefs zu ihrer Selbständigkeit kam

Zurück zur Liste der Filme

Artikel Vorlesen