Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

Wasserstände in den Gewässern weiterhin sehr niedrig

Jeder von uns sieht es jeden Tag. Aufgrund der trockenen Witterung seit dem Frühjahr 2018 sind die Wasserstände in den Gräben und Flüssen in unserem Landkreis sehr niedrig. Viele Gräben sind vollständig ausgetrocknet.

Zurzeit besteht noch kein Entnahmeverbot aus Gräben, Flüssen oder anderen Gewässern durch das Schöpfen von Hand (Eimer, Gießkanne o.ä.). Der Landkreis bittet jedoch alle Bürgerinnen und Bürger  darum, die Wasserentnahme  auf das notwendige Maß zu beschränken.

In diesem Zusammenhang möchte der Landkreis zur Information darauf hinweisen, dass eine Wasserentnahme aus Gräben, Flüssen und anderen Gewässern mittels Pumpentechnik ( mobile oder stationäre ) generell nicht gestattet ist und einer Erlaubnis durch die untere Wasserbehörde bedarf.

Zur Klarstellung: Die Wasserentnahme aus Gartenbrunnen ist davon nicht betroffen.

In Hinblick auf die Grundwasserneubildung gilt Sachsen-Anhalt als trockenstes Bundesland.

Die momentan andauernde Trockenheit führt nicht zu territorialen Unterschieden innerhalb des Landkreises Stendal.

Die Trinkwasserbereitstellung im Landkreis Stendal wird durch die Wasserwerke gewährleistet. Probleme mit der Förderung von Grundwasser zum Zwecke der Trinkwasserversorgung wurden seitens der Betreiber der Wasserwerke bisher nicht an den Landkreis  gemeldet.

10.07.2019

© Stefan Feder E-Mail

Zurück