Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

Besucherprogramm 18. Altmärkisches Heimatfest

21. August bis 25. August in Walsleben

Besucherprogramm 18. Altmärkisches Heimatfest

Gesamtes Festtags-Programm hier: AHF Besucherprogramm 2019

Das 18. Altmärkische Heimatfest mit Höhepunkten:

1090 Jahre Walsleben, 130 Jahre Freiwillige Feuerwehr Walsleben, 100 Jahre Sportverein SV Eintracht Walsleben, 10 Jahre Einheitsgemeinde Hansestadt Osterburg (Altmark) und 25 Jahre Landkreis Stendal sowie Altmarkkreis Salzwedel. Fünf Jubiläen, die gebührend gewürdigt werden und den Besuchern jeden Alters ein breites Unterhaltungsspektrum bietet: Musikalisch in allen Tonlagen, sportlich in verschiedenen Spielarten, kulinarisch vielseitig, historisch informativ.

Einen markanten Auftakt macht die Lesung am Donnerstagabend unter dem Motto „So erzählen die Altmärker Geschichten“. Nicht irgendwelche. Es sind erste Kostproben aus dem 5. Band der Buchreihe „Das Wissen der Region“, das 2020 unter dem Titel „Osterburg: einst und jetzt!“ erscheinen wird. Jeder Interessierte ist herzlich zur Buchvorprämiere eingeladen.
Sportlich-spannend geht es am Freitagnachmittag weiter, wenn die aktiven Kicker des SV Eintracht Walsleben ab 15.30 Uhr gegen die Traditionsmannschaften antreten und sich fit für das Abendprogramm mit Livemusik und Disko machen. Extra: Anlässlich des 100. Geburtstages wird Marius Sowislo vom 1. FC Magdeburg eine Partnerurkunde überreichen.

Zur feierlichen Eröffnung des Wochenendprogramms laden die Festveranstalter beider Landkreise am Sonnabend um 13 Uhr ein und werden anlässlich der Handvoll Jubiläen gemeinsam mit dem Publikum eine fünfstöckige Torte anschneiden. Das Rahmenprogramm auf der Festplatzbühne bietet Stimmungsgarantie u. a. mit beliebten Schlagern und Volksliedern, plattdeutschen Gedichten und Sketchen, Scherzliedern aus drei Jahrhunderten, Folklore und Tanzaufführungen. Am Abend werden „andere Saiten“ aufgezogen, dann rockt „Tänzchentee“ ab 20 Uhr live mit Oldies, Schlagern, Pop und Rock – unterstützt vom Osterburger Trommel-Ensemble „Bass Bombers“.

Am Sonnabendnachmittag ab 14 Uhr heißt es „So tanzen und spielen die Kinder aus der Altmark“ beim 2. Altmärkischen Kinderfest mit Zaubershow, Clown, Tanzvorstellungen, Kinderliedersingen, Lese- und Musikzelt, Seildrehmaschine und „Wettkämpfen“ im Kirschkernspucken, Tauziehen, Baumscheibenweitwurf etc. Eine Stroh-Tobeburg und weitere Hüpfburgen bieten Vergnügen. Auf eine interessante Zeitreise nimmt eine historische Schulstunde Kinder und Erwachsene in Rollenspielen mit.
Glanzpunkt am Sonntagvormittag ab 11 Uhr ist ein moderierter Festumzug mit historischen und gegenwärtigen Schaubildern anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Einheitsgemeinde Osterburg (Altmark) – dazu u. a. landwirtschaftliche Technik des Agraneums Iden, Schützengilden, Marschkapellen und die Krumker Erntekrone. Startpunkt ist an der Gaststätte Kersten in Walsleben. Anschließend zieht der große Tross über die Hauptstraße, Schulstraße und Alte Dorfstraße zum Sportlervereinsheim auf dem Festgelände.

Rasant geht es anschließend ab 13:45 Uhr beim Hindernisfahren der Jugend-Fahrsportgruppe Krumke auf dem Gelände an der Walslebener Brücke weiter. Die jugendlichen Kutschpiloten zeigen ihr Können in Ein-, Zwei- und Vierspännern. Die Siegerehrung mit „Pokal der Ortsbürgermeisterin“ findet um 15 Uhr auf der Festplatzbühne statt. Dann heißt es „So sagt Walsleben Auf Wiedersehen“ mit Übergabe des Staffelstabs an den nächsten Ausrichter des Altmärkischen Heimatfestes. Dieses findet alle zwei Jahre statt – jeweils im Wechsel in einer Ortschaft des Landkreises Stendal und des Altmarkkreises Salzwedel, die den Ausrichter organisatorisch und finanziell unterstützen.

Symbol Beschreibung Größe
Flyer
Flyer mit dem Programm des Altmärkischen Heimatfestes 2019 in Walsleben
1.6 MB
26.06.2019

Zurück