Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

Sachsen-Anhalt Tag in Quedlinburg

Freitag 31. Mai - 2. Juni

Sachsen-Anhalt Tag in Quedlinburg

„Welterbe, Weltoffen, Willkommen" ist das Motto des 22. Sachsen-Anhalt-Tages. Vom 31.05. bis 02.06. ist die Welterbestadt Quedlinburg Gastgeberstadt des größten Landesfestes.

Im Jahr 922 erstmals urkundlich erwähnt, blickt die Stadt Quedlinburg im Jahr 2019 auf eine facettenreiche Geschichte, die Anlass zum Feiern bietet. Denn so steht für die Stadt Quedlinburg in diesem Jahr eine Vielzahl von Jubiläen an. Besonders hervorzuheben sind dabei drei Hauptanlässe:

  • Zum 1.100. Mal jährt sich die Königserhebung des Sachsenherzogs Heinrich zum ersten deutschen König
  • Ebenso möchten die Quedlinburger die Aufnahme ihrer Stadt in die Liste des Welterbes der UNESCO vor nunmehr 25 Jahren feiern
  • Auch die Erinnerung an die Friedliche Revolution vor 30 Jahren soll aufleben und einer von vielen Anlässen für Feierlichkeiten und Besuche sein

Im Rahmen des 22. Sachsen-Anhalt-Tages wird die Altmark traditionell innerhalb des “Altmärkischen Dorfes“ präsentiert, das sowohl durch den Landkreis Stendal als auch durch den Altmarkkreis Salzwedel organisiert wird.

Ganz im Flair der Kampagne „Grüne Wiese mit Zukunft“ wird sich die Altmark in Quedlinburg auf einer grünen Wiese am Carl-Ritter-Platz präsentieren.

Aus dem Landkreis Stendal sind wieder viele Teilnehmer mit dabei, die sich offenherzig und fröhlich, traditionell und modern den Quedlinburgern und ihren Gästen vorstellen wollen. Ein bunter Mix aus Unterhaltung, Wissenswertem und kulinarischen Genüssen rund um die Altmark erwartet die Besucher im „Altmärkischen Dorf“ auf dem Carl-Ritter-Platz/Word.

Mit von der Partie ist der neu gegründete Altmärkischer Regionalmarketing- und Tourismusverband. Die Museen des Landkreises präsentieren alte Handwerkstechniken, wie das Seildrehen mit der historischen Seildrehmaschine. Der Heimatverein „Hennings von Treffenfeld“ Könnigde wird im „Altmärkischen Dorf“ sein historisches Lager aufschlagen. Am Stand des „Interessenvereins Sternreiten in der Altmark e.V.“ erhalten Begeisterte des Reitsportes viele Informationen über die Reiterhöfe und Hotels in der Altmark. Des Weiteren ist die biozertifizierte Manufaktur Bio Edel Pilze Altmark mit dabei. Sie hat sich seit 2011 der Zucht von edlen Pilzen und Pilzexoten sowie deren Weiterverarbeitung zu exklusiven Produkten verschrieben. Die Versorgung mit Getränken im „Altmärkischen Dorf“ übernehmen aus dem Landkreis Stendal die Piratentaverne „Hansekogge“ und die Fruchtwein Manufaktur „Alles in Gärung“ und erstmalig „Silvis Weinkräuterei“.

Mit Altmark- Charme heißt es an allen drei Tagen auf der Bühne „Willkommen auf der grünen Wiese mit Zukunft“.

Dass die Kultur bei uns in guten Händen liegt, zeigt ein buntes und sehr abwechslungsreiches Programm. Aus dem Landkreis Stendal sind als Akteure bewährt mit dabei: die Volkstanz- und Trachtengruppe „Iden“, die Tanzgruppen des „TCV Tangermünde“, des TV „Popcorn“ und der „KTC Heeren“ sowie die „Arneburger Blasmusikanten“, die „Stendaler Stadtmusikanten“ mit der „BrassBand Stendalia“ und das Ensemble "Vier Jahreszeiten" / Stendaler Carnevalsverein e.V.

Am Freitagabend ab 20:00 Uhr sorgt die Band „Schwarzbrand“ für gute Laune. Und am Sonntag stellt das Theater der Altmark ein Medley aus den laufenden und kommenden Produktionen vor.

Auch am Höhepunkt des Sachsen-Anhalt-Tages, dem Festumzug am Sonntag, werden sich zahlreiche Gruppen aus unserem Landkreis beteiligen. Neben den Tanzgruppen sind in diesem Jahr wieder die Altmark Dixieländer dabei. Der Heimatverein „Hennings von Treffenfeld“ und der Arbeitskreis Werbener Altstadt präsentieren sich in historischen Kostümen. Mit einem Fahrrad mit 8 Plätzen wird das Ensemble 4 Jahreszeiten /Stendaler Carnevals-Verein die Besucher begeistern. Der Verein „Nordwall Classic Garage“ aus Stendal zeigt einen Wartburg 353.

 

 

 

23.05.2019

Zurück