Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

Landrat liest Kinderbuch zum „Bundesweiten Vorlesetag“

Kinderbuch zum Vorlesetag vom Landrat gelesen

Landrat liest Kinderbuch zum „Bundesweiten Vorlesetag“

Landrat Carsten Wulfänger vertritt die Fahrbücherei, kurz Bücherbus, und beteiligt sich als Vorleser in der Grundschule Börgitz „Hans Beimler“. Die Zweitklässler kommen in den Genuss der Geschichte „Edison – Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes“ von Torben Kuhlemann. „Das Buch habe ich ausgewählt, weil die Texte sehr ansprechend sind. Verspielt wird Wissenschaftliches vermittelt, die Zuhörer können über die Erfindungen in der Welt lernen.“ Das passt in einen Schulunterricht und so wird die heutige Lehrstunde zum Erlebnis für die Schüler der Grundschule.

Nach dem Vorlesen erklärt Carsten Wulfänger, anhand einer mitgebrachten Glühbirne, was die Kinder gerade über die Erfindung gehört haben. Das Buch bleibt als Geschenk in der Schule. Über diese Geste freuen sich die Lehrer und Kinder. Im nächsten Jahr möchte der Landrat wieder Vorlesen und ist schon gespannt wo er vorlesen wird.

Bei Kindern die Freude am Lesen zu wecken ist Ziel des Vorlesetags. Als gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung findet der Bundesweite Vorlesetag seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Viele Kinder erleben zu Hause nicht, wie schön Vorlesen ist. Das Konzept ist ganz einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, schnappt sich eine Geschichte seiner Wahl und lässt andere in den Genuss des Zuhörens kommen.

Der Bücherbus ist eine Einrichtung des Landkreises Stendal. Fast täglich startet die Bücherei in der Hansestadt Osterburg. Zurzeit werden 99 Orte verteilt auf 13 Touren in einem dreiwöchigen Rhythmus angefahren.

Vier Städte, Arneburg, Hansestadt Havelberg, Tangerhütte und Werben, sowie 95 Dörfer und kleinere Ortsteile werden angefahren. Zur Ausleihe stehen rund 7.000 Medieneinheiten zur Verfügung. Bücher, Zeitschriften, Hörbücher, Musik-CDs und Filme, eBooks und eAudios sind im Angebot. Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt die Kreisfahrbücherei bisher jährlich mit einem Zuschuss, davon werden neue Anschaffungen für die Leser der Kreisfahrbücherei gekauft.

Beliebt ist die rollende Bibliothek vor allem bei Kindern bis 12 Jahren, die mit 35% den größten Teil der Leserschaft ausmachen. Anlaufpunkte und Partner sind Schulen und Kindergärten in Orten, die zu weit von einer stationären Bibliothek entfernt liegen.

 

 

 

16.11.2018

© sabrina lamcha

Zurück