Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

Katschutz-Fachdienst ABC bildete sich weiter

Weiterbildung von Führungskräften im Katastrophenschutz des Landkreises Stendal

Wenn man im Landkreis Stendal vom Katastrophenschutz spricht, denken wohl die meisten an Hochwasser. Aber es gibt noch viele andere Gefahren, auf die sich die Katschutz-Einheiten vorbereiten müssen. Eine Weiterbildung zum Thema ABC fand am 9. Februar in Stendal statt.

Die Mitglieder dieses Fachdienstes werden speziell darauf vorbereitet, atomare, biologische und chemische Gefahren zu erkennen, einzugrenzen und zu bekämpfen. In dieser Mission trafen sich am 09.02.2019 im Stendaler Feuerwehrgerätehaus 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer Fortbildungsveranstaltung.

Die Schulung richtete sich insbesondere an die Führungskräfte der Fachdienste im Katastophenschutz des Landkreises sowie der Einheits- und Verbandsgmeinden. Unterstützt wurden sie von ausgebildeten Einsatzkräften des Instituts für Brand- und Katastrophenschutz Heyrothsberge (IBK).

Zu Beginn des Lehrgangs wertete der Leiter des Fachdienstes ABC die zurückliegenden Einsätze aus. Danach wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Einbindung des ABC-Dienstes in die Gefahrenabwehr des Landkreises Stendal erläutert.

Nach diesem kurzen theoretischen Einstieg ging es dann sofort in die praktische Ausbildung. Die Führungskräfte lernten den Messeinsatz der Feuerwehren kennen, übten den Einsatz der Messgeräte und erlebten die Grenzen der Messgeräte.

Neben den Fähigkeiten beim Messen wurde vor allem vermittelt, wie die gewonnenen Ergebnisse ausgewertet und interpretiert werden. Denn die Aufgabe der anwesenden Führungskräfte ist es ja in erster Linie, aus den gewonnenen Werten die richtigen Schlüsse zu ziehen und den Einsatzkräften die korrekten Anweisungen zur Bekämpfung der Gefahren zu geben.

13.02.2019

© Armin Vinzelberg E-Mail

Zurück