Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

Jubiläum Feuerwehrtechnische Zentrale

25 Jahre FTZ

Jubiläum Feuerwehrtechnische Zentrale

Zum Jubiläum der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Arneburg kamen hunderte geladene Gäste zum Gratulieren und Feiern. Innenminister Holger Stahlknecht gratulierte mit Landrat Carsten Wulfänger und machte sich ein Bild von der geplanten neuen Schlauchwäsche. 

Der Landkreis Stendal investiert 130.000 Euro, die Umbauarbeiten beginnen im Januar 2020.

Auf dem Rundgang in der Schlauchwäsche erklärt Sebastian Stoll, Dezernent, die Vorteile der Erneuerung: "Die Arbeitsleistung wird erhöht, derzeit können pro Tag 40 Schläuche gereinigt werden, später dann 60. Zukünftig können auch Feuerwehrschläuche Typ D gereinigt werden, das war bisher nicht möglich. Arbeitsbedingungen werden deutlich verbessert, die neue Anlage ist geräuschärmer und wird bei Betrieb automatisch ein Signal schalten. So, dass ein Betreten beim Waschvorgang nicht möglich ist."

Die Feuerwehrtechnische Zentrale erledigt zuverlässig Werkstattarbeiten und Reinigungen für die Feuerwehren des Landkreises. Ausrüstungen und Geräte der Einheiten im Katastrophenschutz und der Freiwilligen Feuerwehren werden hier geprüft. Ebenso werden Löschfahrzeuge, Anhängerfahrzeuge und Einsatzpumpen, repariert und überprüft. Das Gebäude ist Ausbildungsstandort für Feuerwehren und Einsatzkräfte anderer Institutionen. Hier befinden sich ein Seminarraum und drei Klassenräume. 

Ausgebildet werden in der Feuerwehrtechnischen Zentrale Sprechfunker, Maschinisten, Motorkettensägeführer und Atemschutzgeräteträger. 

Hundert Einsatzkräfte können im FTZ beherbergt werden. Im Katastrophenschutz eingebunden, ist das Gebäude Logistikzentrale und Bereitstellungsraum für Kräfte und Mittel. Im Bestand der Ausstattung der FTZ sind Ausrüstungen und Materialien für besondere Schadenslagen. 

Das Kompetenzzentrum FTZ bedankt sich für die zahlreichen Glückwünsche zum Jubiläum und für das Vertrauen.

 

16.09.2019

Zurück