Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

Grundschule Lüderitz erhält Tablet Computer

Schüler greifen nach den neuen Tablets

Am 26. November übergaben Landrat Carsten Wulfänger und der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Tangerhütte, Andreas Brohm, 21 Tablet Computer an die Grundschule Lüderitz. Stellvertretend für die 93 Kinder, die momentan diese Grundschule besuchen, übernahmen die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse während einer Unterrichtsstunde bei der Schulleiterin Frau Majewski die Geräte.

Die Idee zu diesem Projekt kam Bürgermeister Brohm Anfang des Jahres. Denn schon seit einigen Jahren gibt es in Lüderitz ein Computerkabinett. Dieses müsste jetzt eigentlich modernisiert werden. Aber danach, so seine Überlegung, gibt es wieder nur einen einzigen Raum in der Schule, in dem Computerunterricht stattfinden könne. Deshalb entschloss sich die Verwaltung der Einheitsgemeinde, das Geld nicht in die Aufrüstung der alten Computer zu stecken, sondern lieber mobile Geräte zu beschaffen. Da die Eigenmittel dafür nicht reichten, wurde ein Förderantrag beim Bundesmodellprojekt Land(auf)Schwung gestellt. Mit dem Geld wurden beim kommunalen IT-Dienstleister der Gemeinde, der KID Magdeburg, die Tablets gekauft. Daneben mussten die Computerexperten noch weitere Voraussetzungen in der Schule schaffen. Damit die mobilen Geräte in allen Klassenzimmern verwendet werden können, war es unter anderem notwendig, das WLAN der Schule auszubauen.

Der Vorsitzende des Regionalbeirates, Landrat Carsten Wulfänger, eröffnete den ersten Tablet-Unterricht, indem er jedem Schüler der vierten Klasse ein Gerät überreichte. Schulleiterin Majewski legte auch sofort los und demonstrierte den Gästen, wie man mit Hilfe der neuen Technik einen modernen Mathematik-Unterricht durchführen kann. Ziel sei es, so die Lehrerin, die Kinder auf den sicheren Umgang mit mobilen Computern vorzubereiten, ihnen die Möglichkeiten zu zeigen, sie aber auch auf die Gefahren hinzuweisen, die das Internet mit sich bringt. So plane die Schule, dass künftig alle Grundschüler einen Internet-Führerschein ablegen sollen.

Während des Unterrichts sind die Lernenden nicht sich selbst überlassen. Eine spezielle Schul-App macht es möglich, dass die Lehrerin vom Lehrertisch aus alle Tablets einsehen und steuern kann. Und sollte es mal notwendig sein, kann jedes Gerät auch sofort gesperrt werden. Auf die Frage des Landrates, was die Kinder den nun mit den Computern anfangen wollen, kam erst einmal die vielstimme Antwort: „Spielen!“ – und etwas weniger laut hinterher: „Und auch lernen!“.

Carsten Wulfänger war sich jedenfalls nach dieser Unterrichtsstunde sicher: „Mit den neuen Tablets werden die Schüler und Lehrer der Lüderitzer Schule sehr viel Freude haben. An der ersten Grundschule im Landkreis können jetzt Erfahrungen mit neuen Unterrichtsmethoden und –inhalten gesammelt werden, die dann allen anderen zugute kommen können.“

26.11.2019

© Edgar Kraul E-Mail

Zurück