Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

Gemeindestraße in Bismark wieder befahrbar

Gemeindestraße in Bismark wieder befahrbar

In der Stadt Bismark wurde am 20. November die Straße der Einheit wieder für den Verkehr freigegeben. In nur achtmonatiger Bauzeit wurde die Fahrbahn in der Straße der Einheit erneuert. Im Zuge der Freigabe wurde auch die Kirchhofstraße übergeben. Der Bau in der Kirchhofstraße hatte 2017 begonnen, die Fertigstellung erfolgte 2018.

Landrat Carsten Wulfänger betont bei der offiziellen Freigabe im Ort: "Die Ortsdurchfahrt Bismark war lange im Fokus, der Wunsch eines Ausbaus wurde immer wieder an den Landkreis herangetragen."

328 Meter der Landestraße L28, Abschnitt Kirchhofstraße, wurden erneuert. Durch den Ausbau der Kurve wurden die Fahrbedingungen für LKW deutlich verbessert. Zwei barrierefreie Fußgängerinseln ergänzen das Gesamtbild und sorgen für komfortable Bedingungen für Verkehrsteilnehmer. Die Gemeindestraße "Straße der Einheit" wurde auf einer Länge von 315 Metern erneuert.

Für die Landesstraße hat der Landkreis den Ausbau der Gehwege und Nebenanlagen mit 128.000 Euro gefördert. Kostenträger für die Fahrbahn ist das Land Sachsen-Anhalt. Die Fahrbahn und die Nebenanlagen der "Straße der Einheit" finanzierte die Gemeinde, der Landkreis unterstützte hier durch eine Förderung in Höhe von 205.000 Euro.

Die Fördermittel kommen aus dem Mehrjahresprogram zur Förderung des kommunalen Straßenbaus.

Ihrer Bestimmung übergeben wurden die Straßen durch den Landrat Carsten Wulfänger und Bürgermeisterin Annegret Schwarz. Peter Pickler, vom planenden Ingenieurbüro, sowie Torsten Schmidt und Frank Wilke, von den ausführenden Baufirmen TAS Bau GmbH und ASTKA Bauunternehmen GmbH, standen ihnen dabei zur Seite.

20.11.2018

© Sabrina Lamcha E-Mail

Zurück