Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

Festkonzert für Gehörlose

14. September im Musikforum Katharinenkirche Stendal

snip orchester.PNG

Ein Höhepunkt des Altmärkischen Musikfestes: Festkonzert mit Gebärdendolmetscherin

„Eine Nacht voller Seligkeit“- Musik zum Fühlen und Sehen

DeLUXe Orchester mit Gebärdendolmetscherin Bianca Klein

Datum: Samstag 14. September 2019
Ort: Musikforum Katharinenkirche Stendal

Einlass: 18:00 Uhr   
Beginn: 19:00 Uhr     
Preis: 18,00 Euro VVK

Tickets erhältlich: Altmärkischen Museum & Tourist-Information der Hansestadt Stendal
Reservierungstelefon: 03931 – 65 17 00 

Ein Höhepunkt des 24. Altmärkischen Musikfestes findet am Samstag, den 14.09.2019 statt. Ab 19:00 Uhr erleben Zuschauer im Musikforum Katharinenkirche Stendal Musik zum Fühlen und Sehen. Zusammen mit dem DeLUXe-Orchester wird die Dolmetscherin für Gehörlose Bianca Klein das Konzert zu einem einmaligen Erlebnis für Hörende und Nichthörende werden lassen. Das Altmärkische Musikfest bietet allen Kulturintressierten ein abwechslungsreiches Kulturprogramm im Landkreis Stendal und Altmarkkreis Salzwedel an.

Freuen darf sich das Publikum auf das neue Programm vom DeLUXe-Orchester „Eine Nacht voll Seligkeit“, bei dem das Orchester in Galabesetzung die Schlager der 20er und 30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts erwachen lässt. Als nach dem ersten Weltkrieg das deutschlandweite Tanzverbot aufgehoben wurde, stürmten die Menschen die Tanzlokale, um die Nacht zum Tage zu machen. Die „Goldenen Zwanziger“ und die frühen 30er Jahre waren neben den Hits der „Comedian Harmonists“ vor allem von Ohrwürmern wie „Puttin on the Ritz“oder „Wochenend und Sonnenschein“ geprägt.

Neben den typischen Schlagern stellt das Orchester seinen ersten eigenen Titel vor, der ganz im Stil der damaligen Zeit humorvoll von den alltäglichen Schwierigkeiten im Liebesleben junger Menschen erzählt und dabei zu einer furiosen Schlussfolgerung kommt: Das ist mir völlig Schnurz!

Um allen Menschen den Zugang zur Musik zu ermöglichen, werden die gesungenen Texte an diesem Abend von einer Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt. Dabei spielen neben den Gebärden vor allem auch die Lebendigkeit der Musik eine große Rolle, um so Emotionen und Gefühl an die Gäste weiterzugeben.

 

 

 

 

04.09.2019

Zurück