Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite | Artikel-Kategorien

Erster ADRAshop in den neuen Bundesländern in Stendal eröffnet

Am 03. Juni 2015 eröffnete der erster ADRAshop in den neuen Bundesländern in Stendal.

Am Mittwoch, den 03. Juni 2015 wurde in Stendal ein ADRAshop eröffnet. Dem liegt eine Partnerschaft  zwischen dem Maranta e.V. und ADRA Deutschland zugrunde. Beim  Maranta e.V. handelt es sich um ein generationsübergreifendes Netzwerk,  welches den Einwohnern von Stendal als sozialer Treffpunkt dient. Bislang hat der Verein in der Nicolaistr.19 einen CharityShop betrieben. Durch die Anmietung und den Ausbau des benachbarten Ladenlokals in der Frommhagenstraße 8a konnte das Begegnungszentrum nun erweitert werden.

ADRA Deutschland betreibt bisher vier ADRAshops und bis 2020 sind weitere 16 Läden geplant. Ziel ist eine nachhaltige Verwendung von getragenen Kleidungsstücken in bester Qualität, um so Umwelt und Ressourcen zu schonen. Gleichzeitig hilft der Erlös in Not geratenen Menschen, da die erwirtschafteten Gewinne vollständig in Projekte der Katastrophenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit fließen

Dem 25köpfigen ADRAshop-Team in Stendal gehören mehrere Asylsuchende an. Sie beteiligten sich im Vorfeld an der Renovierung der Räume und werden künftig im Ladenlokal als Ehrenamtliche mitarbeiten. So gelingt ihnen auf praktische Weise die gesellschaftliche Eingliederung und die Rückkehr in ein normales Leben.

Glückwünsche zu dieser Eröffnung überbrachte Sebastian Stoll, 2. Beigeordneter des Landrates. Er nutzte die Gelegenheit und ließ sich von der Leiterin des Maranta e.V. Frau Barbara Miesterfeld das Konzept „Nationalitäten unter einem Dach“ erläutern und besichtigte bei dieser Gelegenheit weitere Räume in den Obergeschossen, in denen teilweise Asylsuchende eine Bleibe finden. Insgesamt betreut Maranata etwa 120 Kinder und erteilt 70 Erwachsenen Deutschunterricht.

10.06.2015

© Dörte Lange E-Mail

Zurück