Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

6.580 Euro für erfolgreiche Schadenverhütung

Landrat nimmt Scheck entgegen

Übergabe.jpg

6.580 Euro für erfolgreiche Schadenverhütung

Der Landkreis Stendal hat von den Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) einen Scheck  erhalten. Die ÖSA honoriert damit die erfolgreichen Anstrengungen des Landkreises zur Schadenverhütung an Gebäuden, Inventar und Vermögen. Den Scheck über 6.580  Euro nahm Landrat Carsten Wulfänger von ÖSA-Bezirksdirektor Frank Meyer und dem ÖSA-Geschäftsstellenleiter Guido Klautzsch entgegen.

„Durch das bewährte Geschäftsmodell der ÖSA, das auf solides Handeln und Stabilität statt auf Gewinnmaximierung ausgerichtet ist, konnten die ÖSA Versicherungen im Jahr 2018 weiter wachsen und gute Ergebnisse erwirtschaften“, sagte Frank Meyer: „Daran beteiligen wir als öffentlicher Versicherer die Landkreise, Städte und Gemeinden, die eine solide und wirksame Vorsorge gegen Schäden betreiben.“ Die ÖSA ist der Versicherer der Kommunen in Sachsen-Anhalt.

Schadenprävention ist eine wichtige kommunale Aufgabe zum Schutz von Hab und Gut der Bürger. „Schäden zu verhüten ist immer besser und kostengünstiger, als sie zu vergüten“, betonte Frank Meyer. Deshalb berät und unterstützt die ÖSA die Kommunen auch bei der Anschaffung von Brand- und Einbruchmelde­anlagen oder von Feuerwehrgerät.

Die von der Schadenquote abhängige Gewinnbeteiligung habe oft einen weiteren positiven Effekt, ergänzte Geschäftsstellenleiter Guido Klautzsch: „Das Geld fließt in vielen Kommunen in gemeinnützige Projekte oder geht an Vereine.“

Erfreulich ist auch die steigende Tendenz an Nachfrage bei der ÖSA Feuerwehr-Rente. Vor zehn Jahren eingeführt, haben inzwischen 78 Kommunen den Rahmenvertrag für eine Zusatzrente ihrer aktiven Feuerwehrmitglieder unterzeichnet. Insgesamt betreuen die ÖSA Versicherungen mehr als eine Million Verträge privater, gewerblicher und kommunaler Kunden.

Text: ÖSA

26.08.2019

Zurück