Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Startseite

Ehrennadel an Norbert Lazay verliehen

Ministerpräsident Haseloff würdigt Arbeit des Landesheimatbundes

Preisverleihung durch Ministerpräsident Haseloff, Foto: Staatskanzlei Sachsen-Anhalt

Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement zeichnete Haseloff den Vizepräsidenten des Landesheimatbundes, Norbert Lazay, mit der Ehrennadel des Landes aus. Dabei würdigte der Ministerpräsident besonders Lazays Wirken als Vorsitzender des Altmärkischen Heimatbundes sowie für das Kultur- und Vereinsleben des Osterburger Ortsteils Gladigau.

„Der Landesheimatbund Sachsen-Anhalt leistet eine ganz wichtige Arbeit. Er stiftet Identität, vermittelt den Menschen Heimat und bewahrt die Erinnerung an frühere Lebensweisen. So werden Traditionslinien sichtbar. Sie erinnern uns an unsere Wurzeln und stellen den Menschen in seine alltags- und mentalitätsgeschichtlichen Zusammenhänge. Jede Zukunft braucht Herkunft und jede Herkunft eine Zukunft. Erst aus diesem Zusammenspiel entsteht und wächst Identität.“ Das sagte Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff heute in Magdeburg. Dort nahm er an einer Tagung des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt zum Thema „Heimat, Mauerfall und Grünes Band“ teil, mit der an die Öffnung der deutsch-deutschen Grenze im November 1989 erinnert werden sollte.

In seinem Grußwort betonte der Ministerpräsident: „Die unveräußerlichen Menschen- und Freiheitsrechte sind keine Selbstverständlichkeiten. Ebenso wie die Demokratie ist die Freiheit kein unveränderlicher Zustand, sondern eine permanente Aufgabe und Herausforderung. Sie sind Chancen, die wir immer wieder ergreifen müssen. Auch das gehört zum Erinnern.“

Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement zeichnete Haseloff den Vizepräsidenten des Landesheimatbundes, Norbert Lazay, mit der Ehrennadel des Landes aus. In seiner Laudatio führte der Ministerpräsident unter anderem aus: „Sie bereichern mit ihrem vielfältigen Engagement seit vielen Jahren das Kultur- und Vereinsleben in Gladigau, der Altmark und Sachsen-Anhalt. Sie geben Gladigau ein Gesicht, und Sie sind das Gesicht dieses Ortsteiles. Ihr Beispiel macht den Wert bürgerschaftlichen Engagements deutlich. Durch Beharrlichkeit und wachen Bürgersinn kann sehr viel erreicht werden. Sie haben sich um unser Gemeinwesen und die Kultur in der Altmark hochverdient gemacht.“

Norbert Lazay ist Gründungsmitglied des Altmärkischen Heimatbundes und seit einem Vierteljahrhundert dessen Vorsitzender. Darüber hinaus ist er seit 2014 Vizepräsident des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt und hat sich große Verdienste bei der Wiederbegründung des Altmärkischen Heimatfestes erworben. 2002 zählte er zu den Gründern des Gladigauer Dorftheaters. Seit zehn Jahren führt er dort Regie.

01.04.2019

© PM Staatskanzlei Sachsen-Anhalt E-Mail

Zurück