Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Land fördert den Breitbandausbau in der Altmark mit 23,8 Millionen Euro

Verlegung von Glasfaserkabeln in der Altmark

Die Umsetzung des Vorhabens, flächendeckend Glasfaserhausanschlüsse für die Altmark bereitzustellen, steht nun auf festen finanziellen Säulen. Armin Willingmann, Minister für Wissenschaft, Wirtschaft und Digitalisierung, übergab am 15. September im Rathaus Gardelegen den Landesförderbescheid in Höhe von 23,8 Millionen EURO.

mehr...
15.09.2017

Delegation aus Litauen war zu Gast in Stendal

Besuch im Zellstoffwerk

Vom 8. bis zum 10. September besuchte eine Delegation des litauischen Partnerkreises Mazeikiai den Landkreis Stendal. In der kurzen Zeit absolvierten die Gäste ein umfangreiches Programm mit Besuchen in der Kreisverwaltung, bei mehreren Betrieben im Landkreis und auf dem Burgfest in Tangermünde.

mehr...
15.09.2017

Elberadweg Arneburg - Billberge nach Sanierung wiedereröffnet

eröffnung_elberadweg_019.jpg [(c) Landkreis Stendal, Pressestelle]

Am 14. Juni wurde der grundlegend sanierte Abschnitt des Elberadweges zwischen Arneburg und Billberge feierlich übergeben. Mehr als 100 Radler waren dabei, als Staatssekretär Wünsch, Landrat Wulfänger und Arneburgs Bürgermeister Riedinger das rote Band durchschnitten.

mehr...
16.07.2017

Pferdeauktion erfolgreich abgeschlossen

Aktionator in Aktion

Die Versteigerung der 71 Pferde, die der Landkreis Stendal seit Dezember 2016 in Obhut hatte, ist am 24. Mai erfolgreich abgeschlossen worden. Zum Start der Versteigerung hatten sich dann 600 Besucherinnen und Besucher auf dem Gelände der ehemaligen Bullenverwahrstation in Lichterfelde eingefunden. Am Ende des Tages hatten alle Tieren einen neuen Besitzer.

mehr...
29.05.2017

Grünes Licht für die Versteigerung der Pferde

Eines der Pferde, welche am 24. Mai in Lichterfelde versteigert werden

Die durch den Landkreis Stendal derzeit sichergestellten 71 Pferde werden am 24.05.2017 in Lichterfelde versteigert. Bereits im Februar dieses Jahres bestätigte das Verwaltungsgericht Magdeburg das Recht des Landkreises Stendal zur sofortigen Veräußerung der Pferde. Nun hat auch das Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt grünes Licht dafür gegeben.

mehr...
18.05.2017

78 Pferde wegen nicht-artgerechter Haltung fortgenommen

Unter diesen Bedingungen wurden die Pferde gehalten

Am 7. Dezember 2016 wurden durch die Veterinärbehörde des Landkreises Stendal einem Tierhalter aus dem Raum Osterburg 78 Pferde fortgenommen. Die Pferde wurden in eine Einrichtung im Norden des Landkreises Stendal transportiert, in der sie versorgt und in Einzelboxen untergebracht werden.

mehr...
07.12.2016

Vertreter des Bundesministeriums beeindruckt

Sebastian Stoll erläutert den Vertretern des BMEL den Breitbandausbau mit Glasfaser. Foto: Björn Gäde

Vertreter des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) haben sich beeindruckt von Land(auf)Schwung in der Altmark gezeigt. Während ihres Besuches im Landkreis Stendal informierten sich Ralf Wolkenhauer, Christine Bauer und Nadine Rathofer am 16. November über zwei Initiativen im Zusammenhang mit der Digitalisierung der Altmark. 

mehr...
17.11.2016

Befahren von Waldwegen mit Kraftfahrzeugen ist verboten

Befahren mit Kraftfahrzeugen verboten, Foto: pixabay.com

Die Untere Forstbehörde des Landkreises Stendal weist darauf hin, dass das Befahren von Waldflächen und Feldflächen mit Kraftfahrzeugen grundsätzlich verboten ist. Das Befahren von Waldwegen stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Lediglich einer eng eingegrenzten Personengruppe ist die Benutzung von Waldwegen mit Kraftfahrzeugen gestattet.

mehr...
28.10.2016

Kreisentwicklungskonzept Landkreis Stendal 2025

Titelbild des Kreisentwicklungskonzeptes Landkreis Stendal 2015

Nach einer Analyse der aktuellen Situation und der künftigen Herausforderungen haben Verwaltung und Politik des Landkreises Stendal in der Zeit von 2014 bis 2016 ein Konzept erarbeitet, in dem Entwicklungsziele, Handlungsfelder und Maßnahmen für die nächsten zehn Jahre beschrieben werden. Mit seiner Hilfe entsteht eine tragfähige Strategie für die Zukunft unserer Region.

mehr...
14.04.2016