Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft

Bekanntmachungen über Umweltverträglichkeitsprüfungen im Rahmen von Zulassungsverfahren für Vorhaben im Landkreis Stendal

Ergibt die Vorprüfung, dass es sich bei einer geplanten Baumaßnahme im Landkreis Stendal um ein UVP-pflichtiges Vorhaben handelt, dann werden die Unterlagen zu dieser Maßnahme wie z. B. Verfahrensstand, Auslegungs- und Erörterungstermine, Berichte, u. ä. im gemeinsamen UVP-Portal der Länder Brandenburg, Berlin, Bremen, Hessen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Saarland, Sachsen-Anhalt und Thüringen veröffentlicht (www.uvp-verbund.de)


 

Feststellungen gemäß § 5 Abs. 1 UVPG für Vorhaben im Landkreis Stendal, für die keine Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung besteht

Vorhaben: Errichtung einer Blänke im NSG Mahlpfuhler Fenn / Karrenbachgebiet

Folgendes Vorhaben wurde beantragt, das folgende Grundstücke berührt:

Antrag vom:
08.08.2017

Antragsteller: 
NABU Kreisverband Stendal e.V
Dr. Peter Neuhäuser
Bucher Querstraße 22
39590 Tangermünde / OT Buch

Vorhaben:
Errichtung einer Blänke im NSG Mahlpfuhler Fenn / Karrenbachgebiet im Rahmen des ELER-Projektes "Wiesenorchideen“

Lage:
Gemarkung: Schernebeck, Flur 5, Flurstück 40/3, 40/4

Es handelt sich hier um ein Vorhaben gemäß Nummer 13.18.1 der Anlage 1 zum UVPG.
Gemäß § 3c i.V.m. der Anlage 2 zum UVPG wurde im Rahmen der allgemeinen Vorprüfung des Einzelfalls das Verfahren zur Feststellung der UVP-Pflicht durchgeführt.
Diese Vorprüfung ergab, dass es sich bei diesem Vorhaben um eine n i c h t UVP-pflichtige Maßnahme zum Gewässerausbau i.S.v. § 68 des Gesetzes zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz – WHG) vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585 Nr. 51/2009), in der aktuell gültigen Fassung.

Eine Umweltverträglichkeitsprüfung entfällt somit in diesem Verfahren.

Hinweis:
Diese Feststellung ist nicht selbständig durch Rechtsmittel anfechtbar.

15.08.2017

© Edgar Kraul E-Mail

Zurück