Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
Startseite

Hochwasserschadensbeseitigung Einzugsgebiet Seege, Bömenzien

2. Bauabschnitt - Deichneubau und Straßenumverlegung

Während der geplanten Hochwasserschadensbeseitigung im Einzugsgebiet der Seege, Bömenzien 2. BA, ist unter anderem vorgesehen, eine Hochwasserschutzanlage von ca. 1 380 m zu errichten. Der Deichneubau beginnt an der Straße von Aulosen nach Stresow. Der Deich verläuft direkt an der Landesstraße L 2 in Richtung Bömenzien und endet an der Landesstraße L 1 an dem bereits im Bau befindlichen Hochwasserschutzdeich. Hierbei kreuzt er die Landestraße L 1 (Bömenzien - Kapern). Im Zuge des Deichneubaus wird der Kreuzungspunkt L 1 / L 2 etwas nordöstlich verlegt und neu gestaltet. Die Fahrbahn wird im Bereich des Kreuzungspunktes um ca. 1,30 m angehoben und über den Deich geführt. Hierzu werden ca. 150 m der Landesstraße L 2 und ca. 390 m der Landesstraße L 1 erneuert.

Anlass des Plangenehmigungsverfahrens war das Hochwasser 2013. Während dieses Hochwassers staute die Elbe über die Seegeniederung in das Zehrengrabengebiet zurück. Nur durch die Errichtung eines Notdeiches konnte die Überflutung von Wohneigentum  der ca. 930 Einwohner in 8 Ortschaften der Zehrengrabenniederung verhindert werden.

Da jederzeit mit einem Hochwasser von diesem Ausmaß gerechnet werden muss, beschloss der Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft (LHW) Sachsen-Anhalt, für die Zehrengrabenniederung geeignete Hochwasserschutzanlagen zu errichten. In der vorliegenden Planung werden die hierfür notwendigen Hochwasserschutzanlagen dargestellt und beschrieben.

Die UVP-Vorprüfung nach § 3 c UVPG hat ergeben, dass das Vorhaben keine erhebliche nachteiligen Umweltauswirkungen hat.

Symbol Beschreibung Größe
Übersichtskarte
Übersichtskarte Hochwasserschadensbeseitigung Einzugsgebiet Seege, Bömenzien 2. BA
1.1 MB
Lageplan
Lageplan, Blatt 1, Hochwasserschadensbeseitigung Einzugsgebiet Seege, Bömenzien 2. BA
1.7 MB
21.07.2016

© Edgar Kraul E-Mail

Zurück