5. Mai - Protesttag für Menschen mit Behinderungen

Europa protestiert am 5. Mai gegen die Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen. Im Landkreis Stendal können die geplanten Veranstaltungen aus Anlass dieses Protesttages aufgrund der Corona-Situation leider nicht stattfinden. Sobald es wieder möglich ist, sollen die Veranstaltungen jedoch nachgeholt werden.

Die "Aktion Mensch" warnt vor Diskriminierungen von Menschen mit Behinderungen die aufgrund der Corona-Situation noch verstärkt werden. Das betrifft beispielsweise barrierefreie Informationen zur Corona-Lage, fehlende Ausstattung bei Pflegediensten, Homeschooling bei Kindern mit Förderbedarf und die Sicht auf Menschen mit Behinderungen als Kranke.

Dazu gehört auch der mangelnde Zugang zu Informationen über das Coronavirus. Viele Angebote sind nicht barrierefrei: Sie werden zum Beispiel nicht in Gebärdensprache oder in Leichter Sprache bereitgestellt. Daher hat die Aktion Mensch eine Plattform eingerichtet, auf der diese Informationen gebündelt werden: https://www.aktion-mensch.de/corona-infoseite.html

Am 5. Mai unterstützt die Aktion Mensch regelmäßig hunderte von Vereinen und Organisationen bei der Umsetzung von Aktionen im öffentlichen Raum – diesmal unter dem Motto „Inklusion von Anfang an. Jetzt geht’s los. Mit Dir!“. In diesem Jahr können diese Aktivitäten, die von Begegnungen und Gesprächen geprägt sind, aufgrund der Corona-Pandemie erstmals seit 1992 nicht vor Ort stattfinden. Die Aktion Mensch bietet daher jetzt auf ihrer Website https://www.aktion-mensch.de/was-du-tun-kannst/aktionstag-5-mai.html digitale Materialien rund um den 5. Mai – zum Beispiel Tipps für eine erfolgreiche Online-Aktion.

Auf die Sondersituation für schwerhörige und gehörlose Menschen macht das örtliche Teilhabemanagement des Landkreises Stendal aufmerksam. Die Verständigung dieser Menschen ist durch das Tragen vom Mund-Nasen-Schutz erschwert, da das Lippenlesen entfällt. Diese Personengruppe ist von der Pflicht des Tragens befreit, möchte jedoch auch auf andere Bürger Rücksicht nehmen und diese nicht anstecken.

Artikel Vorlesen