Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft

Kurzberichte zu ausgewählten Sitzungen

Die folgenden Artikel enthalten zusammenfassende Kurzberichte über einige Sitzungen. Ausführliche Sitzungsinhalte, Beschlüsse und Niederschriften zu jeder Beratung des Kreistages uns seiner Ausschüsse befinden sich im Sitzungskalender.

Artikel-Kategorien

Bericht über die Kreistagssitzung vom 19.02.2015

5. Sitzung des Kreistages

Am Donnerstag fand die 5. Sitzung des Kreistages statt. Bereits im Vorfeld sorgte diese Sitzung für viel Aufmerksamkeit, stand doch ein Beschluss über die Umwandlung der Sekundarschule „Karl Marx“ in Osterburg in eine Gemeinschaftsschule auf der Tagesordnung der Sitzung.

Jedoch brachten nicht nur die Befürworter der Gemeinschaftsschule vor Beginn der Sitzung ihren Wunsch zum Ausdruck, sondern sowohl Gegner als auch Verfechter der Ausweisung des Landschaftsschutzgebietes „Altmärkische Wische“ fanden sich ein. Mit bunten Transparenten und Schildern wurde an die Mitglieder des Kreistages appelliert.

In der Einwohnerfragestunde stellte sich dann der Landrat Carsten Wulfänger den Fragen zum Landschaftsschutzgebiet. Dabei betonte er, dass er über dieses Thema noch nicht entschieden hat. Erst nach Abwägung aller Belange wird eine endgültige Entscheidung getroffen werden.

Als weiterer Punkt der Tagesordnung folgte ein Bericht des Landrates Carsten Wulfänger über wichtige Kreisangelegenheiten. So ging er auf die Absage des geplanten  Altmärkischen Heimatfestes in diesem Jahr in Schönhausen ein. Der Landkreis Stendal wird anstelle des Heimatfestes eine Fachtagung zum 200. Geburtstages Otto von Bismarcks durchführen.

Unter dem Tagesordnungspunkt 7: „Umwandlung der Sekundarschule „Karl Marx“ Osterburg in eine Gemeinschaftsschule“ diskutierten die Kreistagsmitglieder sehr kontrovers über das Für und Wider einer Gemeinschaftsschule. Letztendlich wurde der Beschluss mit 31 Stimmen abgelehnt, 13 Kreistagsmitglieder hatten den Beschluss befürwortet und ein Mitglied des Kreistages hatte sich der Stimme enthalten.

Von den Kreistagsmitgliedern wurden darüber hinaus noch Beschlüsse zum Abfallwirtschaftskonzept, zur Gültigkeit der Wahl des Kreistages am 25. Mai 2014, zur Strukturänderung der Gesellschaft für Arbeitsförderung und Sanierung des Landkreises Stendal und zur Haushaltssatzung, Haushaltsplan 2015 und der Weiterführung des Haushaltskonsolidierungskonzeptes gefasst.

Der letzte Beschluss im öffentlichen Teil der Sitzung des Kreistages wurde einstimmig angenommen. Dies war bemerkenswert, da eine solche Einstimmigkeit unter den Mitgliedern des Kreistages eher selten ist. Mit diesem Beschluss wurde der Maßnahmenkatalog zur Sicherung der Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen im Landkreis angenommen.

Die nächste Kreistagssitzung findet am 16.04.2015 statt.

23.02.2015

© Dörte Lange E-Mail

Zurück