Zuhause in der Natur

Camping und Caravaning in der Altmark

Tagsüber die weite Landschaft genießen und nachts den Geräuschen der Natur lauschen. Fernab von Lärm- und Lichtverschmutzung gelingt das in der Altmark besonders gut. Neben klassischen Ferienhäusern und -wohnungen stehen Individualtouristen und Familien in der Altmark dabei unterschiedliche alternative Übernachtungsmöglichkeiten zu Verfügung.

Für Mobilisten galt die Altmark lange als absoluter Geheimtipp, doch die Region hat sich inzwischen zu einem reisemobilfreundlichen Hot-Spot für nachhaltigen Tourismus entwickelt. Für alle Caravaning-Freunde, die die Altmark vorab online erkunden möchten, berichtet das Deutsche Caravaning Institut in einem spannenden Image-Video und drei Reiselust weckenden Berichten von einer Wohnmobil-Tour durch die Altmark. Möglich wurde dieses Projekt durch die Unterstützung der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt. Der ART dankt darüber hinaus dem D.C.I. für die gelungene Altmark-Präsentation. Teil 1 startet in der alten Hansestadt Salzwedel und führt Sie an den Arendsee, seine Umgebung und das Grüne Band. In Teil 2 erleben Sie malerische Camping-Orte an Havel und Elbe. Im dritten Teil geht es um Wassersport und Wandern, sind Sie unterwegs auf Schusters Rappen und besuchen die Hansestädte Tangermünde und Stendal. Alle Reiseberichte finden Sie unter www.altmark.de/urlauber/erleben-entdecken/sportlich-aktiv/camping-und-caravaning

Viel Wissenswertes rund um das Thema Camping und Caravaning in der Altmark finden Sie in der Broschüre Camping-, Caravan- und Freizeitangebote in Sachsen-Anhalt und auf der Faltkarte Camping-, Caravan- und Freizeitangebote in Sachsen-Anhalt: www.altmark.de/urlauber/service/download-broschueren/

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Anreise bei den örtlichen Tourist-Informationen über aktuelle Lockerungen und Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie.


Quelle: Altmärkischer Regionalmarketing- und Tourismusverband (ART)

Artikel Vorlesen