Wirtschaftspreis Altmark

„Bekanntheits-Boost“ und neue Aufträge

Unternehmen der Altmark sind aufgerufen, sich bis zum 10. September 2020 für den Wirtschaftspreis Altmark und den Existenzgründerpreis Altmark zu bewerben: die Auszeichnung würdigt Betriebe unserer Region, die entscheidend zum Image und zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Altmark beitragen. Die Bewerbung erfolgt über einen einfachen Bewerbungsbogen, der digital oder postalisch versendet werden kann.

Dass sich eine Teilnahme am Wirtschaftspreis Altmark lohnt, hat auch die DevLabor GmbH aus Salzwedel erfahren. Sie gewannen 2019 den Preis in der Kategorie Dienstleistungen. „Wir haben einen wahren Bekanntheits-Boost erfahren und dadurch den einen oder anderen Auftrag generieren können“, berichtet Jeffrey Reichardt, einer der zwei Geschäftsführer, stolz.

Der Wirtschaftspreis Altmark kürt jeweils einen Preisträger aus den vier Kategorien:

  • Verarbeitendes Gewerbe
  • Handwerk
  • Dienstleistungen & Tourismus
  • Landwirtschaft.

Darüber hinaus wird der Existenzgründerpreis Altmark an neugegründete Unternehmen vergeben.

Neuerungen und Vorteile für Bewerber

Die Auszeichnungen sind jeweils mit einem Gewinnerpaket im Wert von 3.000 Euro dotiert. Neben einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro beinhaltet es ab diesem Jahr ein Kommunikationspaket des Altmärkischen Regionalmarketing- und Tourismusverbandes (ART). Alle Preisträger werden in der Presse- und Social Media-Arbeit umfangreich berücksichtigt und ein Jahr auf dem Altmark-Portal www.altmark.de  präsentiert. Die mediale Begleitung bietet den Preisträgern einen hohen Mehrwert zur Bekanntheitssteigerung – vor allem Existenzgründer werden vom Kommunikationspaket profitieren.

Weitere Neuerung ab 2020: auf Wunsch der Bewerberinnen und Bewerber können die eingereichten Unterlagen auch für eine Teilnahme an den überregionalen Wirtschaftspreisen Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovationen aus Sachsen-Anhalt und Großer Preis des Mittelstandes verwendet werden. So ist mit einer Bewerbung eine Teilnahme an drei Auszeichnungen möglich und erhöht die Chance einer erfolgreichen Teilnahme.

Die Teilnahme ist denkbar einfach: unter www.wirtschaftspreis-altmark.de  können die Bewerbungsunterlagen im beschreibbaren Formular direkt am PC ausgefüllt werden. Wir empfehlen: Bewerben Sie sich bereits jetzt vor den Sommerferien – so kann die Zeit nach der Rückkehr aus dem Urlaub nicht zu knapp werden. Einzureichen ist die Bewerbung bis zum 10. September 2020 schriftlich beim ART oder per E-Mail an management@altmark.de.

Im Bewerbungsprozess unterstützen gerne:

Landkreis Stendal:
Maria Wendt, Amt für Wirtschaftsförderung & Projektmanagement
Tel.: 03931 60-7899, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@landkreis-stendal.de

Altmarkkreis Salzwedel:
Sylvia Stummer, Amt für Kreisentwicklung / Büro des Landrates
Tel.: 03901 840-823, E-Mail: sylvia.stummer@altmarkkreis-salzwedel.de 

Volker Lahmann, Amt für Kreisentwicklung / Büro des Landrates - Gründungsberater
Tel.: 03901 840-347, E-Mail: volker.lahmann@altmarkkreis-salzwedel.de

IGZ BIC Altmark GmbH:
Sabine Falk, Gründungsberaterin
Tel.: 03931 681410, E-Mail: sabine.falk@bic-altmark.de

Koordination & Adresse für Bewerbungsunterlagen
Altmärkischer Regionalmarketing- und Tourismusverband:
Stephanie Walter
Tel.: 039322 726014 , Fax 039322 726029
E-Mail: management@altmark.de

Artikel Vorlesen