Umweltpreis 2021 ausgeschrieben

Projekte und Engagement zu Themen der Umwelt & Nachhaltigkeit gesucht

Zum fünfundzwanzigsten Mal infolge ruft die Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt (SUNK) dazu auf, Beiträge für den Umweltpreis 2021 einzureichen.

Bis zum 5. Mai 2021 können sich Einzelpersonen oder Personengruppen mit Ihren ehrenamtlichen Aktivitäten zum Umwelt-, Natur- oder Klimaschutz sowie zur Nachhaltigkeit unter www.sunk-lsa.de/umweltpreis2021.html  bewerben. Einziges Kriterium ist, dass die Aktivitäten seit mindestens 2 Jahren bestehen müssen (Folgeprojekte inbegriffen) und in Sachsen-Anhalt durchgeführt werden.

Egal ob Kindergärten, Hochschulen, Vereine, Initiativen oder einzelne Naturschützerinnen und Naturschützer - die Teilnahme lohnt sich, denn das Preisgeld beträgt bis zu 10.000 Euro. Eine Expertenjury, unter anderem mit Mitgliedern aus der Umweltpolitik des Landes, ermittelt im Anschluss die Umweltschützerin oder den Umweltschützer 2021. Zur Bewerbung kann das Bewerbungsformular genutzt werden, welches Interessenten von der SUNK-Internetseite herunterladen können.

Fragen zum Umweltpreis 2021 können per E-Mail an umweltpreis@sunk-lsa.de gerichtet werden.

Artikel Vorlesen