Leitstelle Altmark

SMS Notruf für Gehörlose und Hörgeschädigte eingerichtet

SMS Notruf für Gehörlose und Hörgeschädigte eingerichtet

Ab sofort ist der barrierefreie Notruf in der Altmark möglich. Menschen mit Sprach- und Hörbehinderungen können im Notfall die Feuerwehr oder den Rettungsdienst per Textnachricht alarmieren. Die SMS Notrufnummer für die Altmark lautet 03931 19222.

Eine Speicherung der SMS Notrufnummer auf dem Handy von Hörgeschädigten sichert in lebensbedrohlichen Situationen schnelle Hilfe. „Der Notruf per SMS macht es uns möglich direkt Kontakt mit der Leitstelle aufzunehmen. Jeder Zwischenschritt kostet Zeit und kann für uns Hörgeschädigte bedrohlich sein. Ich speichere mir sofort diese Nummer in meinem Telefon ab.“, begrüßt Reiko Lühe, Altmärkischer Gehörlosenverein, den neuen Service dankbar.

Die Kommunikation mit der Leitstelle erfolgt textbasiert. Die Notruf-SMS trifft in der Notrufzentrale (ILS) ein, die notwendigen Einsatzkräfte werden alarmiert. Nach der Alarmierung erhält der Absender der SMS eine Empfangsbestätigung und die Information darüber, welche Hilfeleistungen eingeleitet wurden.

Angaben der Notruf-SMS 

Nachname, Vorname
Wo ist es passiert (Ort, Straße, Hausnummer)
Was ist passiert (Unfall, Brand, Einbruch, Verletzte Person)
Hinweis Hör-oder Sprachbehinderung

Gebärden dolmetschende Unterstützung wird im Verlauf der Rettungskette im Krankenhaus organisiert.

Hinweise zur Notfall SMS als PDF zum download:

Artikel Vorlesen