Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

Wissen rund um den Milchviehbetrieb in Demker

Durch Aktionen der Tierrechtsorganisation SOKO Tierschutz e.V. und der Veröffentlichung ihres Videomaterials bei stern-TV ist eine Milchviehanlage in Demker, Landkreis Stendal, in die Kritik geraten. Diskutiert wird in diesem Zusammenhang auch die Rolle des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes des Landkreises Stendal.

Auf diesen Seiten berichten wir über Fakten zur Sachlage, wie sie sich aus Sicht der Kreisverwaltung derzeit darstellen. Zusätzlich geben wir Einblicke in die Arbeitsweise und die umfangreichen Aufgaben des Veterinäramtes.

Sowie Neuigkeiten gemeldet werden, veröffentlichen wir hier die Details und informieren umfassend.

Stellungnahme des Landrats vom 23. Mai 2018

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ihr Blick ist verstärkt auf meine Behörde gerichtet. Sie können aus den Medien entnehmen, dass der Landkreis Stendal bezüglich des Umgangs mit den Aufdeckungen der Tierrechtsorganisation SOKO Tierschutz e.V. in Kritik geraten ist. Ihre Aufmerksamkeit ist wünschenswert, denn auf der Internetseite des Landkreises werden sie ab sofort über Details und den Verlauf informiert.  Die Lebensqualität von Nutztieren und deren Wohl ist unser gemeinsames Anliegen.  Alle das Thema betreffende, verwendeten Emotionen abgezogen, bleibt ein Sachverhalt, der sorgfältig zu prüfen ist.  Dabei verlasse ich mich auf die Anwendung der gesetzlichen Regelungen. Sollte sich im Fall Demker der geäußerte Verdacht massiver Verstöße bestätigen, reagieren wir hart.

Landrat
Carsten Wulfänger

 

© sabrina lamcha

Zurück