Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
_ohne_Kategorie | Artikel-Kategorien

Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte - Ausbildung mit Zukunft

Das Landratsamt Stendal - Wirkungsstätte von mehreren hundert Verwaltungsangestellten

Mit Gesetzen, Statistiken, Akten oder Zahlen arbeiten und sich respektvoll und freundlich mit Bürgern und ihren Belangen auseinandersetzen - das und vieles mehr sind Tätigkeiten, die dich auf deinem Weg zur Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Verwaltungsfachangestellen begleiten werden.

In der dreijährigen Ausbildung erwarten dich somit eine Vielzahl abwechslungsreicher und breitgefächerter Aufgaben.

Zum Tätigkeitsfeld einer Verwaltungsfachangestellten oder eines Verwaltungsfachangestellten gehören z. B. das Anfertigen von Briefen und Bescheiden, die Bearbeitung von Widersprüchen und vor allem die Beratung von Bürgerinnen und Bürgern in verschiedenen Angelegenheiten.

Auch der Umgang mit Rechtsvorschriften spielt eine wichtige Rolle und gehört zu Deiner täglichen Arbeit.

Diese Ausbildung ist eine der vielfältigsten in Deutschland, denn nirgendwo sonst erfährst Du so viel über kommunale Verwaltungs- und Entscheidungsprozesse sowie über die Anwendung von verschiedensten Rechtsnormen.

Voraussetzungen:              

  • guter Realschulabschluss oder Abitur
  • PC-Kenntnisse
  • freundliches Auftreten
  • Lernbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Interesse am gesellschaftlichen und politischen Geschehen

Ausbildungsablauf:

Die Ausbildung einer Verwaltungsfachangestellten oder eines Verwaltungsfachangestellten erfolgt im dualen System. Im praktischen Teil durchläufst du viele verschiedene Ämter des Landkreises Stendal, wie z. B. das Umweltamt, das Straßenverkehrs- und Ordnungsamt, das Rechtsamt oder das Schulverwaltungs- und Kulturamt.

Der theoretische Teil der Ausbildung erfolgt zum einen im Blockunterricht an der Berufsschule Stendal. Weiterhin erfolgt die überbetriebliche Ausbildung am Studieninstitut für kommunale Verwaltung Sachsen-Anhalt (SIKOSA e.V.) in Magdeburg, wo du auch Mitte des zweiten Ausbildungsjahres deine Zwischenprüfung und Ende des dritten Ausbildungsjahres deine Abschlussprüfung absolvierst.

Die Ausbildung beginnt am 1. August und dauert drei Jahre.

Bei einer wöchentlichen Ausbildungszeit von 40 Stunden hast du einen Urlaubsanspruch von 29 Tagen für ein volles Kalenderjahr. Deine Ausbildungszeit kannst du dir durch die Gleitzeit in großem Umfang selbst einteilen.

Inhalte der Ausbildung:

  • Haushaltsrecht
  • Arbeits- und Tarifrecht
  • Beamtenrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Sozialrecht
  • Gefahrenabwehrrecht
  • Kommunalrecht
  • Privatrecht
  • Staatsrecht

Ausbildungsvergütung (Stand Februar 2017):      

1. Ausbildungsjahr:   918,26 Euro (brutto)
2. Ausbildungsjahr:   968,20 Euro (brutto)
3. Ausbildungsjahr: 1014,02 Euro (brutto)

 Zusätzliche Leistungen:   Wenn du deine Abschlussprüfung auf Anhieb bestehst, erhältst du eine Sonderzahlung in Höhe von 400 Euro. Am Jahresende bekommst du zudem jährlich eine Jahressonderzahlung in Höhe von 67,5 % des monatlichen Bruttogehalts, sowie vermögenswirksame Leistungen von monatlich 13,29 Euro. Einmal pro Jahr erhältst du einen Lehrmittelzuschuss von 50 Euro.

Was kannst du später mit deinem Abschluss machen?

Beim Landkreis Stendal bestehen bei erfolgreichem Bestehen deiner Abschlussprüfung sehr gute Übernahmechancen.

Als ausgelernte Verwaltungsfachangestellte bzw. als ausgelernter Verwaltungsfachangestellter hast du die Möglichkeit, als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter in verschiedenen Bereichen zu arbeiten und an Entscheidungsprozessen mitzuwirken.

Mögliche Berufsfelder beim Landkreis Stendal sind z.B.:

  • Sachbearbeiter/in im Straßenverkehrs- und Ordnungsamt im Bereich Fahrzeugzulassung
  • Sachbearbeiter/in in der Kreiskasse
  • Sachbearbeiter/in im Jugendamt im Bereich Jugendarbeit oder KiTa
  • • Sachbearbeiter/in im Sozialamt und viele mehr

Der Landkreis Stendal als Arbeitgeber bietet dir auch die Möglichkeit, Weiterbildungen zu absolvieren. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung kannst du an dem Aufstiegslehrgang „Beschäftigtenlehrgang II“ am SIKOSA Magdeburg teilnehmen. Damit erlangst du als Verwaltungsfachwirt/in die Befähigung für höherwertige Tätigkeiten und hast somit die Chance, mehr Geld zu verdienen.

Interessiert?

Dann bewirb dich innerhalb der Bewerbungsfrist nach erfolgter Ausschreibung und starte deine Karriere beim Landkreis Stendal!

Die Ausschreibung erfolgt in der Regel im September eines jeden Jahres und du findest Sie in der regionalen Presse und auf unserer Website.

Landkreis Stendal
Haupt- und Personal
Sachgebiet Personal
Martin Fehniger
Hospitalstraße 1-2
39576 Hansestadt Stendal
Tel.: 03931 60-7506

Wir freuen uns auf dich!

03.03.2017

© Edgar Kraul E-Mail

Zurück