Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
_ohne_Kategorie | Artikel-Kategorien

Ausbildungsberuf Straßenwärter - Ausbildung mit Zukunft

Straßenwärter des Landkreises Stendal im Einsatz

Bist du ein Mensch, der gern im Team arbeitet? Hast du Spaß an der Arbeit im Freien? Bereitet dir der Umgang mit Maschinen und verschiedensten Geräten Freude? – Dann ist die dreijährige Ausbildung zum Straßenwärter beim Landkreis Stendal genau das Richtige für dich!

Gemeinsam mit deinen Kollegen und Ausbildern der Kreisstraßenmeisterei in Tangermünde erlernst du alle wichtigen Tätigkeiten im Berufsfeld eines Straßenwärters. Bäume fällen, der Einbau einer Schwarzdecke (Asphalt), die Reinigung von Leitpfosten oder das Bewässern von Grünanlagen sind nur wenige der abwechslungsreichen und spannenden Aufgaben.

Voraussetzungen:

  • guter Realschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung
  • gute Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit
  • Interesse an Technik und Handwerk

 

Ausbildungsablauf:             

Die Ausbildung eines Straßenwärters erfolgt im dualen System.

Im praktischen Teil erlernst du während des Einsatzes in der Kreisstraßenmeisterei unter anderem:

  • das Bearbeiten von Holz und Metall von Hand und mit Maschinen
  • das Erkennen und Absichern von Gefahrenstellen sowie das Ergreifen von Maßnahmen zur Beseitigung
  • das Instandhalten von Fahrbahnen
  • die Planung und Umsetzung von Arbeitsabläufen im Team

Der theoretische Teil der Ausbildung erfolgt in der Berufsschule in Schönebeck, wo theoretische Grundkenntnisse vermittelt werden. Zusätzlich werden sowohl Praxis als auch Theorie in der Beschäftigungs- Qualifizierungs- und Innovationsgesellschaft mbH in Schönebeck vertieft. Ausbildungsbestandteile sind außerdem der Erwerb verschiedener Bedienungsbescheinigungen, wie Kettensäge und Freischneidegeräte sowie der Erwerb des LKW-Führerscheins (Klasse CE).

Die dreijährige Ausbildung beginnt am 1. August.

Ausbildungsvergütung (Stand Februar 2017):      

1. Ausbildungsjahr:    918,26 Euro (brutto)

2. Ausbildungsjahr:    968,20 Euro (brutto)

3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 Euro (brutto)

 Zusätzliche Leistungen:     

Wenn du deine Abschlussprüfung auf Anhieb bestehst, erhältst du eine Sonderzahlung in Höhe von 400 Euro. Am Jahresende bekommst du zudem jährlich eine Jahressonderzahlung in Höhe von 67,5 Prozent des monatlichen Bruttoentgelts, sowie vermögenswirksame Leistungen von monatlich 13,29 Euro. Einmal pro Jahr ein Lehrmittelzuschuss von 50 Euro.

Was kannst Du später mit dem Gelernten machen?

Wenn du gute Leistungen während deiner Ausbildung zeigst und eine gute Abschlussprüfung ablegst, bestehen beste Übernahmechancen in ein Arbeitsverhältnis beim Landkreis Stendal. Als ausgelernter Straßenwärter bist du dann für die Kontrolle, Wartung und Instandsetzung der Verkehrsflächen oder für den Winterdienst und vieles mehr zuständig.

Interessiert?

Dann bewirb dich innerhalb der Bewerbungsfrist nach erfolgter Ausschreibung und starte deine Karriere beim Landkreis Stendal!

Die Ausschreibung erfolgt in der Regel im September eines jeden Jahres und du findest sie in der regionalen Presse und auf unserer Startseite bzw. unter Stellenausschreibung.

Landkreis Stendal
Haupt- und Personalamt
Sachgebiet Organisation und Personal
Martin Fehniger
Hospitalstraße 1-2
39576 Hansestadt Stendal
Tel.: 03931/60 7506

Wir freuen uns auf dich!

03.03.2017

© Edgar Kraul E-Mail

Zurück