Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
Startseite

Rückkehrertag im Landratsamt war sehr erfolgreich

Deutschlandkarte mit den Orten, aus denen die Besucherinnen und Besucher des Rückkehrertages nach Stendal kamen

Am Tag nach dem Weihnachtsfest veranstaltete der Landkreis Stendal den Rückkehrertag 2017. Eine große Zahl an Ausstellern - insgesamt 73 Firmen, Behörden, Organisationen und Einrichtungen - stellte sich an diesem Tag von 10:00 bis 13:00 Uhr vor.  Sie hatten 120 freie Stellen bzw. Jobangebote im Gepäck. Über 1 200 Bürgerinnen und Bürger nahmen die Gelegenheit wahr, sich über Jobs in der Altmark zu informieren. Sie kamen aus ganz Deutschland, einige sogar aus den Niederlanden oder der Schweiz.

Punkt 10:00 Uhr eröffnete Landrat Carsten Wulfänger die Präsentation der Unternehmen, die ihre Stände im Neubau des Landratsamtes aufgebaut hatten. Er hob das Anliegen des Rückkehrertages hervor, zwei Seiten des Arbeitsmarktes einander näher zu bringen. Auf der einen Seite Firmen, die dringend Fachkräfte suchen und jede Menge attraktiver Stellen im Angebot haben. Und auf der anderen Seite Altmärker, die derzeit in ganz Deutschland und Europa arbeiten und gern wieder in die Heimat zurückkehren wollen - wenn sie hier Arbeit finden.

Nun ist es von Stuttgart, München oder Hamburg aus schwierig, die richtigen Angebote der altmärkischen Unternehmen zu finden. Deshalb haben viele Interessenten gern den weihnachtlichen Besuch bei den Eltern und Verwandten in der Heimat genutzt, um beim Rückkehrertag direkt mit potenziellen Arbeitsgebern ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung wurde von allen Beteiligten als großer Erfolg eingeschätzt. Viele Besucherinnen und Besucher zeigten sich beeindruckt von der Vielfalt der ortsansässigen Unternehmen. Firmenvertreter berichteten von umfangreichen und intensiven Unterhaltungen und sogar von bereits abgeschlossenen Vorverträgen mit neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Auch die Organisatoren des Rückkehrertages waren hoch erfreut über die rege Beteiligung und über den vielfach geäußerten Zuspruch, den ihre Idee gefunden hat.

Landrat Carsten Wulfänger bedankte sich bei den Unternehmen, die diese Idee durch ihre Jobangebote und Präsentationen mit Leben erfüllt haben, bei den Besuchern, die durch ihr Kommen ihre starke Verbundenheit mit der Heimat bekundeten und bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die durch ihre akribische Vorbereitung den Rückkehrertag zu einem ereignisreichen aber doch entspannten Event gemacht haben.

27.12.2017

© Edgar Kraul E-Mail

Zurück