Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
Startseite

Mit Kunst und Luther in die Saison

Saisonauftakt für diesjährige „Gartenlandschaft Altmark“

Der Gaarten von Annette Garz in der Hansestadt Stendal

Auch wenn es in den vergangenen Wochen kaum zu spüren war: Es ist Frühling und höchste Zeit, den Garten aufzupolieren. Denn bald kommen wieder Gäste. Zumindest zu den Kleinoden, die sich an der Veranstaltungsreihe „Gartenlandschaft Altmark - Private Gärten öffnen" (GaLa), beteiligen. Bereits zum zwölften Mal lädt der Tourismusverband Altmark e.V. in diesem Jahr dazu ein.

Altmärkern und ihren Gästen stehen an jedem dritten Sonntag, von Mai bis September, nicht nur die vielen wunderschönen öffentlichen Anlagen für Spaziergänge offen. Auch zahlreiche Privatleute öffnen dann ihre Gartentore für Neugierige. Im vergangenen Jahr lockten mehr als 50 Parks und Gärten (darunter 39 private) insgesamt mehr als 16 000 Besucher. Zum Auftakt der diesjährigen Saison, am Sonntag, 21. Mai 2017, hoffen die Organisatoren wieder auf gutes Wetter und reges Interesse.

GaLa-Premiere feiert dann Eberhard Kobe im Tangerhütter Ortsteil Ottersburg. Sein Gutshof bietet auf 2,5 Hektar, Eichen- und Buchensolitäre und einen Akazienhügel. Parkwege führen durch alten Baumbestand, vorbei an rund 50 verschiedenen englischen Rosen. Mit 500 Quadratmetern klein und fein und für alle Sinne gemacht, ist der Garten von Annette Garz in der Hansestadt Stendal. Zum Gartensaisonauftakt wird dort eine Fotoausstellung präsentiert.

In Neulingen bei Arendsee empfangen Sabine und Albrecht Müller die Besucher. Ihr 6 000 Quadratmeter großer, parkähnlicher Garten mit Nutz- und Kräutergarten, Staudenbeeten, seltenen Obstbäumen sowie einem Teich unter altem Baumbestand, liegt hinter ihrem Vier-Seiten-Hof. Gern geben die Gastgeber Anregungen zum bequemen Gärtnern für Senioren. Zwölf Hektar groß ist der Landschaftspark des Gutes Zichtau. Nach den Gartenfreuden in der Natur können Besucher hier im Gutscafé verweilen.

Für den Auftakt der diesjährigen Veranstaltungsreihe haben sich viele Gartenbesitzer wieder Besonderes ausgedacht. Um das Thema des Jahres kommt man dabei natürlich nicht vorbei. Bei Familie von Reinersdorf in Hohenseeden ist anlässlich des Reformationsjubiläums eine Lutherausstellung zu sehen. Auf dem Kunsthof Dahrenstedt ist eine Kunstgalerie mit einer Vernissage und einem Feldversuch mit Publikum zum Thema Malerei und Portraitzeichnungen geplant. Poesie und Musik ergänzen das Programm. Familie Bollmann in Klötze bietet Tipps und Anregungen für den Teichbau.

Einen Überblick über alle teilnehmenden Gärten mit kurzen Beschreibungen ist hier als Anlage beigefügt. In gedruckter Form gibt es auch eine Broschüre, die ab sofort in allen Touristinformationen erhältlich ist oder im Internet unter www.altmarktourismus.de. Auskünfte gibt natürlich auch der Tourismusverband selbst unter der Rufnummer 03 93 22 / 34 60.

Symbol Beschreibung Größe
Private Gärten
Geöffnete Gärten in der Altmark am 21. Mai 2017
46 KB
12.05.2017

© Tourismusverband Altmark E-Mail

Zurück