Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
Startseite

Land fördert den Breitbandausbau in der Altmark mit 23,8 Millionen Euro

Verlegung von Glasfaserkabeln in der Altmark

Die Umsetzung des ZBA-Vorhabens, flächendeckend FTTH-Highspeed-Glasfaserhausanschlüsse für die Wirtschaft und die Bevölkerung der Altmark bereitzustellen steht nun auf festen finanziellen Säulen. Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wissenschaft, Wirtschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, übergab am 15. September im Rathaus Gardelegen den Landesförderbescheid in Höhe von 23,8 Millionen EURO an den Zweckverband Breitband Altmark (ZBA).

Dem Bundesförderer folgend entschied nun auch das Land Sachsen-Anhalt die kommunal ausgerichtete Initiative des Zweckverbandes Breitband Altmark zu unterstützen.

Michael Ziche, Landrat des Altmarkkreises Salzwedel und einer der Initiatoren des ZBA-Breitbandvorhabens in der Altmark: "Mit der heute erfolgten Förderung des Landes Sachsen-Anhalt bekommt der Ausbau des schnellen Internets in der Altmark einen weiteren Schub. Wir freuen uns sehr, dass das Land die kommunale Breitbandausbauinitiative in der gesamten Altmark unterstützt."

"Auch das Land gewährt die vollständig beantragte Summe für den Ausbau der Altmark. Damit steht die Finanzierung und die nächsten Schritte können eingeleitet werden“, so Andreas Kluge, ZBA-Geschäftsführer. "Jetzt ist es wichtig mit Infrastrukturbetreibern der Region das Gespräch zu suchen, um nicht erneut zu bauen, wo bereits entsprechende Leerrohre verlegt sind. Mit den Fördergeldern des Landes kann nun mit der Detailplanung der praktischen Umsetzung unseres Breitbandvorhabens begonnen werden.“

Die Umsetzung des ZBA-Infrastrukturvorhabens soll im Zeitraum von Ende 2017 bis Ende 2019 erfolgen.

15.09.2017

© Amanda Hasenfusz E-Mail

Zurück