Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
193-200 von 224

2. Hochwasserkonferenz im Landratsamt

Hochwasser 2013

Zum zweiten Mal fand nach der Hochwasserkatastrophe des Jahres 2013 eine Konferenz statt, um zu erinnern, Bilanz zu ziehen und den Blick auf noch ausstehende Arbeiten zu richten.

mehr...
11.06.2015

Erster ADRAshop in den neuen Bundesländern in Stendal eröffnet

Am 03. Juni 2015 eröffnete der erster ADRAshop in den neuen Bundesländern in Stendal.

Lust, den Kleiderschrank neu zu bestücken und dabei kein schlechtes Gewissen zu haben? Mit dem Erwerb des neuen Styles gleichzeitig etwas Gutes tun, die Umwelt schonen und Menschen in Not zu helfen? Unmöglich?

Nein, ist es nicht! Besuchen sie doch einfach mal den neu eröffneten ADRAshop in der Frommhagenstraße 8 in Stendal und lassen sich überraschen.

 

 

mehr...
10.06.2015

Informationsabende zur Beschulung der Migrantenkinder

Informationsabende zur Beschulung der Migrantenkinder

Der Landkreis Stendal ist um die Beschulung von Migrantenkindern an Grundschulen außerhalb der Hansestadt Stendal bemüht. Hierzu werden an den Standorten, die für eine mögliche Beschulung in Frage kommen würden, Informationsabende durchgeführt.

 

 

mehr...
09.06.2015

Interview zum Energiemanagement des Landkreises Stendal

energetisch sanierte Brunsberg Sekundarschule in Tanergmünde

In der Ausgabe Frühjahr 2015 der Kommunal Info der Avacon AG erklärt Dr. Denis Gruber, stellvertretender Landrat des Landkreises Stendal, wie der Landkreis durch sein erfolgreiches Energiemanagement das Klima schont und die Haushaltskasse entlastet.

 

mehr...
29.04.2015

Bundesmodellvorhaben „Land(auf)Schwung“

logo_landaufschwung_office.jpg
Gestern fand im Landratsamt ein Workshop zur Vorstellung der Rahmenbedingungen des Modellvorhabens „Land(auf)Schwung“ und zur Diskussion von Handlungsansätzen zu diesem Vorhaben statt. Vertreter von Wirtschaft, Politik und Verwaltung haben an diesem Workshop gestern teilgenommen. Sie brachten dabei ihre Ideen ein. Diese dienen nun als Grundlage, um den konkreten Unterstützungsbedarf in der Region zu ermitteln. Zum Teil wurden aber auch schon erste Projektvorschläge ... mehr...
22.04.2015
193-200 von 224