Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
Leistung:
Erneuerbare Energien im Wärmebereich fördern
Beschreibung:

Leistungsbeschreibung

Eigentümer von Gebäuden, die neu errichtet werden, müssen seit dem 01.01.2009 ihren Wärme- und Kälteenergiebedarf anteilig über erneuerbare Energien decken. Alternativ können Bauherren über verschiedene Ersatzmaßnahmen oder Kombinationen das EEWärmG erfüllen.

Verfahrensablauf

Für die Nachweisführung müssen entsprechende Nachweisformulare den Bauaufsichtsämtern vorgelegt werden.

An wen muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an die Bauaufsichtsbehörde Ihres Landkreises oder Ihrer Stadt, bei der Sie auch den Bauantrag stellen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Formulare für die Erfüllung des EEWärmG

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Formulare müssen zu dem Zeitpunkt, zu dem die beabsichtigte Nutzung der baulichen Anlage im Rahmen der Bauüberwachung anzuzeigen ist, vollständig vorliegen.

Was sollte ich noch wissen?

Sofern mehrere Erfüllungsvarianten (z. B. Solarthermieanlage in Verbindung mit einer erhöhten Dämmschichtdicke) kombiniert werden, müssen die jeweiligen Formulare (Solarthermie und Ersatzmaßnahmen) verwendet werden.