Kontakt

Landkreis Stendal
  • Hospitalstraße 1-2
  • 39576 Hansestadt Stendal

  • Telefon: +49 3931 60-6
  • Fax: +49 3931 213060

HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt
Ankunft
Startseite

Beratung zu Förderprogrammen in Stendal

BIC Altmark, Arneburger Straße 24 in Stendal

Berufliche Träume verwirklichen. Auch Zusatzqualifikationen für Auszubildende und Berufsschüler werden unterstützt.

Wer sich als Auszubildender oder Berufsschüler zusätzlich zu den Ausbildungsinhalten neues Wissen aneignen oder für neue Aufgaben und Anforderungen fit machen möchte, kann durch das ESF-Programm Sachsen-Anhalt WEITERBILDUNG DIREKT gefördert werden. Lehrgänge wie berufsspezifische und berufsübergreifende Spezialisierungen, IT-Kompetenzen, betriebs-wirtschaftliche Kompetenzen, Fremdsprachen oder sozial-kommunikative und interkulturelle Kompetenzen sind förderfähig. Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) unterstützt dabei.

Bis zu 90 Prozent der Kosten übernimmt das Land – maximal jedoch 3.000 Euro. Die Zusatzqualifikation muss mindestens 500 Euro betragen. Ganz wichtig:  Die Anmeldung zur Qualifikationsmaßnahme darf erst nach dem Erhalt des Bescheids erfolgen!

Alle Fragen rund um die Förderung beantworten Experten der Investitionsbank und des Landkreises am Mittwoch, 12. April 2017, beim kostenfreien Beratungssprechtag der Investitionsbank Sachsen-Anhalt.

Der Sprechtag findet ab 10:00 Uhr im Haus 1,  3. Obergeschoss des Innovations- und Gründerzentrums (IGZ) BIC Altmark, Arneburger Straße 24, 39576 Hansestadt Stendal in den Räumen der Wirtschaftsförderung des Landkreises Stendal statt.

Terminvereinbarungen und weitere Informationen bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises Stendal unter der Telefonnummer 03931 - 607880.

14.03.2017

© Kathrin Scheinert E-Mail

Zurück